Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

IslamNRW-Regierung will Kooperation auf liberale Muslime ausdehnen

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, aufgenommen am 30.06.2017 in der Staatskanzlei in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa | Verwendung weltweit (dpa / Rolf Vennenbernd)
Serap Güler (CDU), Staatssekretärin in der nordrhein-westfälischen Landesregierung (dpa / Rolf Vennenbernd)

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will ihre Zusammenarbeit mit den Muslimen nach eigenen Angaben auf eine neue Grundlage stellen.

Zu dieser Neuausrichtung gehöre, dass die Pluralität des Islam in Zukunft stärker berücksichtigt werde, erklärte NRW-Integrationsstaatssekretärin Serap Güler in Düsseldorf. Neben "bewährten Kooperationspartnern" sollten auch "liberale, weltoffene muslimische Vereine und Verbände" in die Dialogarbeit der Landesregierung einbezogen werden. Das sei eine Innovation im Vergleich zu früherem Regierungshandeln, betonte die CDU-Politikerin.