Die Nachrichten
Die Nachrichten

IsraelKlage gegen Nationalitätsgesetz eingereicht

In der israelischen Stadt Tel Aviv haben zehntausende Menschen gegen das "Nationalitätsgesetz" demonstriert. (AP Photo/Sebastian Scheiner / dpa)
In Tel Aviv sind zehntausende Menschen gegen das umstrittene Nationalitätsgesetz auf die Straße gegangen. (AP Photo/Sebastian Scheiner / dpa)

Eine Menschenrechtsorganisation hat vor dem Obersten Gericht in Jerusalem Klage gegen das umstrittene Nationalitätsgesetz eingereicht.

Zur Begründung sagte ein Sprecher, die Regelung verweigere der arabischen Minderheit Bürgerrechte und müsse rückgängig gemacht werden. - Das Gesetz, das im vergangenen Monat vom Parlament verabschiedet wurde, definiert Israel als jüdischen Nationalstaat und erkennt unter anderem Arabisch nicht mehr als zweite Amtssprache an. - Am vergangenen Wochenende waren in Tel Aviv zehntausende Menschen auf die Straße gegangen und hatten gleiche Rechte auch für Angehörige von Minderheiten gefordert.