Die Nachrichten
Die Nachrichten

Israels Botschafter"Mehr Antisemitismus" - Probleme auch durch Asylbewerberzuzug

Der israelische Botschafter in Deutschland, Jakov Hadas-Handelsmann (dpa / picture-alliance / Jörg Carstensen)
"Steigende Zahl an Übergriffen": Der israelische Botschafter in Deutschland, Jakov Hadas-Handelsmann. (dpa / picture-alliance / Jörg Carstensen)

Israels Botschafter in Deutschland, Hadas-Handelsman ist besorgt über den Anstieg des Antisemitismus in Europa.

Judenhass sei mittlerweile nicht mehr auf rechtsextremistische Gruppen beschränkt, sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Vor allem in Westeuropa sei die Zahl der Übergriffe gegen Juden in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Der Zuzug von Asylbewerbern aus israelkritischen Regionen könnte das Problem noch verstärken. Derzeit kämen viele Flüchtlinge aus Ländern nach Deutschland, in denen Juden verbreitet als Feinde betrachtet würden.

Dennoch verwies der Botschafter darauf, dass der Antisemitismus auch unabhängig von den Flüchtlingen ein nach wie vor großes Problem sei.