Die Nachrichten
Die Nachrichten

JahrespressekonferenzPutin kündigt Fortsetzung der Luftangriffe in Syrien an

Putin Pressekonferenz am 17.12.2015
Russlands Präsident Putin auf seiner jährlichen Pressekonferenz am 17.12.2015 in Moskau.

Der russische Präsident Putin hat seine Vorstellungen zur Lösung des Bürgerkriegs in Syrien bekräftigt.

Alle Konfliktparteien müssten Zugeständnisse machen, sagte Putin in seiner jährlichen Pressekonferenz in Moskau. Zu einer politischen Lösung gebe es keine Alternative. Putin betonte, Russland werde die militärischen Aktionen so lange fortsetzen, wie die syrischen Regierungstruppen im Einsatz seien. Zugleich werde Moskau auch diejenigen Oppositionskräfte aus der Luft unterstützen, die an der Seite der Truppen von Staatschef Assad gegen die Terrormiliz IS kämpften.

Putin kündigte zugleich eine Wiederaufnahme des Flugverkehrs mit Ägypten an. Die Verbindungen würden wiederhergestellt, sobald eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen erfolgt sei. Der Flugverkehr war nach dem Absturz einer russischen Maschine Ende Oktober eingestellt worden.