Die Nachrichten
Die Nachrichten

JapanRegierung will weiter an Atomkraftnutzung festhalten

Japans Ministerpräsident Abe verliest eine  Erklärung zum 70. Jahrestags des Kriegsendes in Asien. (dpa picture alliance/Kyodo/MAXPPP )
Japans Ministerpräsident Abe (dpa picture alliance/Kyodo/MAXPPP )

Japans Ministerpräsident Abe will auch künftig an der Nutzung der Atomenergie festhalten.

Als ressourcenarmes Land könne man nicht ohne Nuklearenergie auskommen, sagte Abe auf einer Pressekonferenz anlässlich des fünften Jahrestages der Katastrophe von Fukushima. Damals waren in dem Atomkraftwerk an der Ostküste Japans infolge eines Erdbebens und eines Tsunamis die Kühlsysteme ausgefallen. Daraufhin kam es in mehreren Reaktoren zur Kernschmelze. Nach dem Unglück wurden sämtliche Atomkraftwerke abgeschaltet. Abe dringt seit längerem darauf, wieder alle Meiler in Betrieb zu nehmen. Inzwischen sind zwei der insgesamt 43 Reaktoren wieder am Netz.