Donnerstag, 16.08.2018
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDas WochenendjournalKlein-Tokio am Rhein 26.05.2018

Japaner in DüsseldorfKlein-Tokio am Rhein

Wer in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt keine Lust auf Altbier und Currywurst hat, kann hier auch bestens mit grünem Tee und Sushi überleben. Mit mehr als 7.500 Japanern hat Düsseldorf hinter London und Paris europaweit die größte japanische Community.

Von Christian Bongers

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Japanischer Garten des EKO-Hauses in Düsseldorf (einem japanischen Kulturverein) (Deutschlandradio/Christian Bongers)
Japanischer Garten des EKO-Hauses in Düsseldorf (einem japanischen Kulturverein) (Deutschlandradio/Christian Bongers)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Große Firmen aus dem Land der aufgehenden Sonne haben mit ihren Fabriken und Büros nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch die japanische Kultur mitgebracht.

Auf dem Japan-Tag wird das am 26. Mai mit Konzerten, Kampfkunst, Kimono und Cosplay mit Hunderttausenden Besuchern groß gefeiert. Doch wie sieht das normale Leben der japanischen Community für den Rest des Jahres aus? Christian Bongers ist für uns in das etwas andere Düsseldorf eingetaucht und nimmt uns mit in die größte japanische Schule Europas, einen japanischen Garten, an dampfende Yakitori-Grills und zur größten Cosplay-Convention in ganz Deutschland.


Messestände mit Besuchern auf der Cosplay-Expo (Christian Bongers)Dokomi in Düsseldorf, der deutschlandweit größten Manga-, Anime und Cosplay-Expo (Christian Bongers)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk