Jazz Live 

Ludwigsburger Schlossfestspiele 2019Fred Hersch - Piano Solo

Der US Jazz Pianist Fred Hersch ist auf der Bühne an einem Flügel zu sehen. (www.imago-images.de)

Neben dem Trio- ist das Solo-Spiel Fred Herschs bevorzugtes Format. Einer der weltweit besten Jazz-Pianisten präsentierte sich diesmal nicht im Club, sondern in einem außergewöhnlichen Ambiente, dem prachtvollen Ludwigsburger Residenzschloss.

Beitrag hören

Jazzbaltica 2019Mathias Eick Quintett

Mathias Eick steht vor einem Gewässer mit seiner Trompete in der Hand (Colin Eick/ECM Records)

Der Trompeter Mathias Eick ist fest in der Jazztradition seiner norwegischen Heimat verwurzelt. Aber den als typisch nordisch geltenden sphärischen Klängen fügt er neue Facetten hinzu: rockige wie auch liedhafte Strukturen.

Beitrag hören

Jazzfest Bonn 2019Joe Lovano Trio "Tapestry"

Das Joe Lovano Trio Tapestry ist auf der Bühne beim Jazzfest Bonn zu sehen (Nathan Dreessen)

Wie auch immer man den Begriff "tapestry" übersetzen möchte, als Wand- oder Bilderteppich - Joe Lovanos Trio wird jeder dieser Bedeutungen gerecht. Dem visuellen Element dieser Jazzkammermusik kann man stets feine Klang-Knüpftechniken und tiefe Dreidimensionalität attestieren.

Beitrag hören

Jazzfest Bonn 2019Jason Moran: Piano Solo

Jason Moran spielt an einem Flügel (Michael Palm)

Der New Yorker Pianist Jason Moran ist eine der produktivsten und originellsten Persönlichkeiten des aktuellen Jazz. Während seines Solokonzerts im Kammermusiksaal des Bonner Beethovenhauses zog er alle Register seines Könnens.

London Jazz Festival 2018Christian Sands Trio

Christian Sands spielt am Piano (imago stock&people)

Ende Mai ist er 30 Jahre alt geworden, doch sein Name kursiert bereits seit einiger Zeit in der Jazzwelt. Christian Sands ist längst kein Geheimtipp mehr. Im November präsentierte sich der Pianist mit seinem swingenden Trio beim London Jazz Festival.

London Jazz Festival 2018Avishai Cohen Trio "Gently Disturbed"

Der israelische Jazz-Musiker Avishai Cohen an seinem Instrument, dem Kontrabass.     (picture alliance / dpa / Foto: Balazs Mohai)

Weltweit bekannt wurde Avishai Cohen als Bassist von Chick Corea. Mit seinem 2008 erschienenen Album "Gently Disturbed" gelang ihm auch in eigener Sache der Durchbruch. Dieses Repertoire stellte er zehn Jahre später beim London Jazz Festival noch einmal vor.

Jazzfest Bonn 2019Knut Hem & Helge Lien

Knut Hem & Helge Lien sitzen gemeinsam am Tisch mit Walddekoration (Christian Mørdre)

Man hört nur ein paar Töne - und ist mitten drin im Kopfkinofilm. Die Musik der Norweger Knut Hem und Helge Lien ist so bildkräftig und stimmungsvoll, dass die Fantasie dazu unwillkürlich auf Reisen geht.

Jazz Festival Cheltenham 2019 Christian McBride Big Band

Der Kontrabassist Christian McBride mit seinem Instrument (Andrew Lepley)

Ein Bär von Erscheinung. Eine Sprechstimme tiefer als sein Instrument. Ein breites Grinsen, als hieße er McBright. Christian McBride ist eine geerdete Frohnatur - und so klingt auch die Big Band des amerikanischen Bassisten: geradeaus swingend und gelegentlich funky.

Aus der Münchener Unterfahrt Hanno Busch Trio

(Harald Rehmann)

Es interessiere ihn nicht, ob seine Musik Jazz, Rock oder Fusion genannt würde - vielmehr definiere ihn als Musiker wie auch als Komponist sein Erfahrungsschatz, in den viele verschiedene Klanggenres eingeflossen sind, sagt Hanno Busch.

Der Pianist Rainer BöhmMetamorphosen von Hydor

Rainer Böhm am Flügel (Gerhard Richter)

Rainer Böhm bereichert seit nunmehr zwei Jahrzehnten die deutsche wie internationale Jazzszene. Ausgezeichnet wurde er mehrfach, u.a. beim renommierten Piano Solo Wettbewerb in Montreux.

Aus dem Beethoven-Haus Bonn Marialy Pacheco & Omar Sosa an zwei Klavieren

Marialy Pacheco & Omar Sosa bei der Probe im Beethoven-Haus Kammermusiksaal (Karl Lippegaus)

Während Omar Sosas Odyssee von Kuba aus um die Welt führte, verschlug es die klassisch geschulte Pianistin Marialy Pacheco nach Deutschland. Seit zwei Jahren gibt sie gelegentlich Konzerte mit Sosa, ihrem einstigen Idol. Wenn die Beiden gemeinsam an zwei Flügeln improvisieren, wird daraus ein Tanz, bei dem die Funken sprühen.

Jazz Happening Tampere 2018Jamie Baum Ensemble

Die Flötistin Jamie Baum mit ihrem Instrument (Gee Wong)

Die Flöte zählt zwar nicht zu den seltensten Exotika im Instrumentarium des Jazz, aber ihre Präsenz ist durchaus überschaubar. In dieser Minderheiten-Fraktion zählt Jamie Baum zu den weltbesten ihres Fachs.

Der Pianist Rainer BöhmMetamorphosen von Hydor

Ein Porträt des Pianisten Rainer Böhm  (Joachim Gern)

Rainer Böhm bereichert seit nunmehr zwei Jahrzehnten die Jazzszene sowohl als Pianist wie auch als Komponist. Ausgezeichnet wurde er mehrfach, so beispielsweise beim renommierten Piano Solo Wettbewerb in Montreux. In Köln präsentierte er sein aktuelles Solo-Album.

Jazz Happening Tampere 2018Trygve Seim Quartett "Helsinki Songs"

Auf dem schwarz/weiß Bild ist der Saxofonist Trygve Seim mit seinem Instrument zu sehen (Antonio Armentano)

Er gehört seit vielen Jahren zu den führenden und erfolgreichsten Vertretern der norwegischen Jazz-Szene: Trygve Seim. Ein Saxofonist mit seelenvollem, sonorem Ton, der in seiner sanglichen Musik einen ganz eigenen Zauber entfaltet.

Aus der Unterfahrt in MünchenPetros Klampanis Trio

Die Musiker Petros Klampanis, Kristjan Randalu, Bodek Janke auf der Bühne des Münchener Jazzclub "Unterfahrt" (Harald Rehmann)

Die imposante Vielfarbigkeit der Musik solle auf unser gesamtes Leben ausstrahlen, zu mehr Liebe, Einfühlsamkeit, Respekt und Fantasie führen - so fordert es Petros Klampanis. Lauscht man seiner Klangwelt, kann man sich solche Idealzustände lebhaft ausmalen.

Aus der Unterfahrt in MünchenPetros Klampanis Trio

Die Musiker Petros Klampanis, Kristjan Randalu, Bodek Janke bei einem Auftritt in der Münchener "Unterfahrt" (Harald Rehmann)

Griechenland ist nicht unbedingt durch eine bedeutende und exportfreudige Jazzszene bekannt. Um so erfreulicher ist es, Musikern wie Petros Klampanis zu begegnen, der als Bassist wie als Komponist seinen berühmten internationalen Kollegen mühelos das Wasser reichen kann.

Bundesbegegnung Jugend Jazzt 2019Die Crème des Jazz-Nachwuchses

Die "Jugend jazzt"-Gewinnerband  (Kurt Rade)

Die Bundesbegegnung Jugend jazzt - das improvisatorische Pendant zu Jugend musiziert - vereint die Sieger der jeweiligen Landeswettbewerbe zu einem Treffen der jungen und jüngsten Talente. Bühne frei für die Musikerinnen und Musiker von morgen!

Benjamin Schaefers Big Band "Hive Mind"Im großen Schwarm

Benjamin Schaefer Hive Mind im Alten Pfandhaus in Köln  (Harald Rehmann)

Bisher arbeitete der Pianist und Komponist Benjamin Schaefer vor allem mit kleinen Besetzungen vom Trio bis zum Quintett. Für sein aktuelles Projekt hat der 38-Jährige nun erstmals eine 17-köpfige Big Band zusammengestellt. Und mit ihr setzt er auf Schwarmintelligenz.

Jazz-Schmiede DüsseldorfDenis Gäbel Quartett, Teil 2

Vier Musiker spielen vor einem dunklen Vorhang auf der Bühne der Jazz-Schmiede Düsseldorf (Zbigniew Lewandowski)

Denis Gäbel, einer der ausdrucksstärksten Virtuosen auf dem Tenorsaxofon, tritt derzeit mit einem deutsch-amerikanischen Quartett in Erscheinung, das die Dynamikskala von feinsten Sensibilitäten bis zu eruptionsgeladenem Powerspiel bestens ausreizt.

Aus der Harmonie in BonnNguyên Lê Quartett "Streams", Teil 1

Gitarrist Nguyên Lê bei einem Auftritt (dpa)

„So wie er spielt keiner sonst“, schrieb man über den Gitarristen Nguyên Lê. Jazz-Raffinesse, die Intensität von Jimi Hendrix und musikalische Einflüsse von der Karibik bis Ostasien prägen seinen unverwechselbaren Sound.

Jazzdor-Festival Berlin 2018 Michel Portal Quintett

Michel Portal (Jean-Marc Lubrano)

Unermüdlich gibt Michel Portal Konzerte, die lange in Erinnerung bleiben. Er formiert stets neue Ensembles, die seine Passion für den aktuellen Jazz reflektieren. Sich immer wieder neu zu erfinden - diese Tugend hat der 83-Jährige seit jeher mit Jazzlegenden wie Miles Davis und Charles Mingus gemeinsam.

Benjamin Schaefers Big Band "Hive Mind"Im großen Schwarm

Benjamin Schaefer Hive Mind im Alten Pfandhaus in Köln  (Harald Rehmann)

Bisher arbeitete der Pianist und Komponist Benjamin Schaefer vor allem mit kleinen Besetzungen vom Trio bis zum Quintett. Für sein aktuelles Projekt hat der 38-Jährige nun erstmals eine 17-köpfige Big Band zusammengestellt.

Jazzreihe "Aspekte" im Beethovenhaus Bonn Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer

Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer spielen auf der Bühne im Beethoven-Haus Bonn (Harald Rehmann)

Susan und Martin Weinert bilden eine der langlebigsten Kerngemeinschaften im Jazz. Die Gitarristin und der Bassist aus dem Saarland sind spielerisch ebenso fit, wie sie stilsicher durch unterschiedliche Klanglandschaften navigieren.

Jazzreihe "Aspekte" im Beethovenhaus Bonn Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer

Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer spielen auf der Bühne im Beethoven-Haus Bonn (Harald Rehmann)

Es gibt wohl nur sehr wenige jazzmusikalische Ehepartnerschaften, die den Begriff Harmonie in mehrfacher Hinsicht derart vorbildlich leben wie Susan und Martin Weinert - und das seit bereits 36 Jahren.

Tampere Jazz Happening 2018Henri Texier Sand Quintett

Vier Musiker spielen auf der Bühne vom Tampere Jazz Happening (Maarit Kytoharju)

Beim ersten Auftritt in Finnland seit Dekaden präsentierte der französische Bassist Henri Texier sein neu formiertes Sand Quintett - mit kraftvoller, erdverbundener Musik, spirituell, melodiös und stets ein wenig tänzelnd.

Jazzfest Berlin 2018Jazzmeia Horn & WDR Big Band

Die Sängerin Jazzmeia Horn ist auf der Bühne live mit der WDR Big Band zu sehen (Jazzfest Berlin/Camille Blake)

Die 28-jährige Sängerin Jazzmeia Horn gilt als Ausnahmebegabung. 2015 gewann sie als beste Vokalistin den renommierten Thelonious-Monk-Wettbewerb. Beim jüngsten Jazzfest Berlin stellte sie ihr swingendes Repertoire erstmals in Deutschland vor - in Begleitung einer Big Band.

Denis Gäbel Quartett, Teil 1Minimale Vorgaben, große Spielfreude

Vier Musiker spielen vor einem dunklen Vorhang auf der Bühne der Jazz-Schmiede Düsseldorf (Zbigniew Lewandowski)

Diese Musik könnte auch auf der Bühne bestens funktionieren, dachte sich Denis Gäbel, als er seine Tournee für den Winter 2018/19 plante: Gerade hatte er seine CD "The Good Spirits" mit drei US-Amerikanern aufgenommen, die von der Kritik hochgelobt wurde.

Jazzdor Berlin 2018Trio Besson Sternal Burgwinkel

Auf dem schwarz/weiß Foto sind eine Musikerin und zwei Musiker zu sehen, die für den Auftritt beim Jazzdor Festival proben (Michel Laborde)

Ihr Vater hätte sie gerne an der keltischen Harfe gesehen, aber für Airelle Besson kam alles anders. Erstaunt stellte sie dann eines Tages fest, dass sie offenbar die einzige Jazztrompeterin Frankreichs war. Sie hatte nie etwas Besonderes in der Wahl ihres Instruments gesehen, es hatte sich alles so ergeben.

Pablo Held TrioAbenteuer im Jazz-Wunderland

(Juergen Bindrim)

Mehr als zwölf Jahre lang sind sie nun schon eines der leuchtendsten Aushängeschilder der Jazzszene Deutschlands: Pablo Held, Robert Landfermann und Jonas Burgwinkel, die meisterlichen Instrumentalisten des Pablo Held Trios.

Jazzfest Bonn 2018Eyolf Dale Quintet

Ein Pianist spielt auf einem Flügel beim Jazzfest Bonn (Lutz Voigtlaender)

Mit seiner CD "Wolf Valley" hatte Eyolf Dale bleibenden Eindruck hinterlassen: Statt mit Kleinformationen wie zuvor war er nun mit einer achtköpfigen Besetzung in Erscheinung getreten. Für das Konzert in Bonn hingegen komprimierte Eyolf Dale die Arrangements erfolgreich aufs Quintettformat.

Doppelquartett im Kölner LoftDejan Terzic Melanoia und Quatuor IXI

Der Schlagzeuger Dejan Terzic sitzt hinter seinem Instrument auf der Bühne (imago stock&people)

Komplexe Rhythmen federleicht klingen zu lassen - nur wenige Schlagzeuger beherrschen diese Kunst so vollkommen wie der Schlagzeuger und Komponist Dejan Terzic.

Dieter Ilg TrioHommage an "B-A-C-H"

Ein Mann spielt Kontrabass vor schwarzem Hintergrund (imago stock&people)

Für viele war er schlichtweg der größte Komponist aller Zeiten - Johann Sebastian Bach. Dessen Oeuvre hat auch Jazzmusiker immer wieder inspiriert. Bei der Jazzbaltica 2018 präsentierte Dieter Ilg seine Hommage an den Meister.

Trio Rosset/Meyer/Geiger Unkonventionelle Wege von Komposition und Improvisation

Das Rosset-Meyer-Geiger Trio bei einem Auftritt im Beethovenhaus Bonn (Harald Rehmann)

Die Zahl der Pianotrios im Jazz ist Legion, aber nur wenige lassen so aufhorchen wie Rosset/Meyer/Geiger. Die Schweizer gestalten ihre Klangwelt mit Spannungsbögen und Überraschungsmomenten wie kaum eine andere Spielgemeinschaft ihrer Zunft.

Jazzfest Bonn 2018Pablo Held Quartett

Pablo Held auf der Bühne beim Jazzfest Bonn 2018 (Lutz Voigtländer)

Der 31-jährige Kölner Pianist Pablo Held gehört zu den Überfliegern der deutschen Jazzszene. Mit seinem langjährigen Trio gewann er zahlreiche Preise und avancierte zum gleichrangigen Partner amerikanischer Spitzen-Jazzer wie John Scofield und Chris Potter. In Bonn gastierte er mit einer besonderen Wunsch-Formation.

Pianist Dimitar BodurovExpressiv auf Solopfaden

Ein Mann sitzt hinter einem Flügel und sieht nach unten (Karl Lippegaus)

Zum Jazz kam der bulgarische Pianist Dimitar Bodurov durch seinen Vater, der in einer Hochzeitskapelle die Trompete blies. Sein kleiner Sohn hockte sich am liebsten hinter den Schlagzeuger und ließ sich verzaubern von der Schönheit und mitreißenden Kraft der Musik.

WDR 3 Jazzfest 2018 Alan Pasqua Trio

(Weimin Huang)

Als einer der meistbeschäftigten Studiomusiker ist Alan Pasqua auf unzähligen Produktionen zu finden. Dennoch kennen ihn nicht allzu viele. Um so willkommener war ein Doppel-Auftritt des Pianisten beim letztjährigen WDR 3 Jazzfest in Gütersloh.

Jazzfest Bonn 2018Lage Lund Trio

Ein Gitarrist spielt vor schwarzem Hintergrund (Lutz Voigtländer)

Schon als Kind stellte Lage Lund die Weichen für seine spätere Reputation als Jazzmusiker: Statt auf die Straße zu gehen und Skateboard zu fahren, übte er lieber zu Hause stundenlang Gitarre.

Jazz-Reihe "Aspekte" in Bonn 2018Florian Favre Trio (2/2)

Ein Pianist, ein Kontrabassist und ein Schlagzeuger spielen auf der Bühne vor Publikum (Harald Rehmann)

Kompositorische Vertracktheit und gefühlvolles Spiel sind für Pianist Florian Favre kein Widerspruch. Im Gegenteil: Die Musik seines Trios lebt von der Energie, die im Zusammenfluss von Kopf und Seele frei wird.

Jazz-Reihe "Aspekte" in BonnFlorian Favre Trio (1/2)

Das Trio des Pianisten Florian Favre auf der Bühne des Beethoven-Hauses in Bonn (Harald Rehmann)

Bei der Masse der Pianotrios im Jazz könnte man meinen, in dieser Instrumentierung sei längst alles geboten worden, was stilistisch und klanglich möglich ist. Daran ist wohl auch etwas Wahres. Doch dass Klavier, Bass und Schlagzeug im Zusammenspiel immer noch faszinieren, dafür sorgen Bands wie das Florian Favre Trio.

100 Jahre BauhausKlingende Utopien: Niels Klein und das BuJazzO

Ein Orchester spielt mit dem Dirigenten auf der Bühne (Heike Fischer)

2019 jährt sich zum 100. Mal die Gründung des Bauhauses. Der Name steht heute für die Avantgarde der klassischen Moderne in Grafik, Design und Architektur. Dem Bundesjazzorchester unter der Leitung von Niels Klein war das Jubiläum Anlass für seine Multimedia-Produktion "Klingende Utopien".

Klavier-Festival Ruhr 2018Chick Corea Akoustic Band (1/2)

Chick Corea Akoustic Band am 8.7.2018 beim Klavier-Festival Ruhr in der Philharmonie Essen (Frank Mohn)

Ein Weltklasse-Trio kehrt zurück: Die erste längere Tournee seit einem Vierteljahrhundert brachte die Chick Corea Akoustic Band auch nach Deutschland. Heute klingt sie kammermusikalischer - auch das Schlagzeug ist ein deutlich kleineres als früher.

Aus dem Loft in KölnJanning Trumann Quartett & Simon Nabatov

Janning Trumann New York Quartet & Simon Nabatov (Patrick Essex)

Er ist ein Tausendsassa: Für sein brillantes Posaunenspiel erhielt Janning Trumann schon hohe Auszeichnungen. Sechs ständige Projekte vom Duo bis zur Big Band listet seine Website. Erst Anfang dieses Jahres gründete er ein Plattenlabel, auf dem seitdem drei eigene Alben erschienen.

Jazzfest Bonn 2018Django Bates Trio Belovèd

Das Django Bates Trio "Belovèd" beim Jazzfest Bonn 2018 (Heike Fischer)

Der britische Pianist und Komponist Django Bates gilt als Tastengenie. Bekannt ist er für die Quirligkeit, die vertrackte Rhythmik und den Humor in seiner Musik. Mit seinem aktuellen Trio stürzt er sich in improvisatorische Abenteuer.

Jazzfest Bonn 2017 Olivia Trummer & Jean-Lou Treboux

Die Pianistin Olivia Trummer

Piano trifft auf Vibrafon, Klassik auf Jazz, ausnotierte Themen auf Improvisation: Die in Jazz und Klassik ausgebildete deutsche Pianistin Olivia Trummer entwickelt gemeinsam mit dem Schweizer Vibrafonisten Jean-Lou Treboux elegant-verspielte und melodiöse musikalische Klanglandschaften.  

Jazzfest Bonn 2018Aaron Goldberg Trio

Aaron Goldberg beim Jazzfest Bonn (Lutz Voigtländer)

Der New Yorker Aaron Goldberg gehört zur internationalen Elite moderner Jazz-Pianisten. Er steht mit seinem Trio für einen clever konstruierten, mitreißenden und anspruchsvollen Mainstream.

Inntöne Festival 2018Julian Siegel Quartet

Vier Musiker posieren für ein Gruppenbild (Steven Cropper)

Es sei eine der heißesten Bands der britischen Jazzszene - so vollmundig kündigte Paul Zauner, Leiter der Inntöne, das Julian Siegel Quartet vor dessen Konzert an. Tatsächlich geriet der Auftritt der vier Engländer zu einem Höhepunkt des atmosphärisch einzigartigen Bauernhof-Festivals.

Jazzbaltica 2018Randy Brecker & die Radio Big Band Lettland

Radio Big Band Lettland and Randy Brecker bei Jazzbaltica (Harald Rehmann)

Einer der großen amerikanischen Namen bei Jazzbaltica 2018 war Randy Brecker. Der Trompeter überraschte mit einer jungdynamischen baltischen Großformation, dem Jazzorchester des Lettischen Rundfunks in Riga.

Jazzfest Bonn 2018Makoto Ozone Trio

Makoto Ozone Trio beim Jazzfest Bonn (Lutz Voigtländer)

Nachdem er vor vielen Jahren von Jazz-Talentscout Gary Burton entdeckt und weltweit vorgestellt worden war, wurde es zeitweilig etwas stiller um Makoto Ozone. Mit seinem Bonner Triokonzert aber zeigte der Pianist aus Japan, dass er nach wie vor zu den Großen seiner Zunft zählt.

Piano SoloTigran Hamasyan

Tigran Hamasyan am Flügel im Beethovenhaus Bonn (Deutschlandradio/Harald Rehmann)

Tigran Hamasyan führt uns durch Klangwelten voller Überraschung und Faszination. Er verbindet die archaische Musiktradition seiner Heimat Armenien mit modernen Stilen in einer Weise, die Geist und Gefühl positiv bereichert.

Jazzfest Bonn 2018Philip Cathérine und Martin Wind

(Lutz Voigtlaender, Jazzfest Bonn)

Martin Wind schwärmt von Cathérines unglaublicher Flexibilität, Philip Cathérine lobt Winds Fähigkeit zuzuhören und kreativ auf Impulse zu reagieren. Mit Spielfreude und humorvoller Gelassenheit gastierten der Bassist und der Gitarrist in der ausverkauften Bonner Brotfabrik.

Zum 100. GeburtstagDer Pianist Hank Jones

Der US-Pianist Hank Jones, aufgenommen auf dem 44. San Sebastian Jazz Festival im Jahr 2009 (picture-alliance/ dpa / epa efe Juan Herrero)

Sein Klavierstil war wie er selbst: elegant, stilsicher, kommunikativ. Im Sommer 2018 wäre Hank Jones 100 Jahre alt geworden. Die Sendung erinnert an den charmanten Pianisten mit Ausschnitten aus seinem denkwürdigen Jazzbaltica-Solokonzert.

Jazzbaltica 2018Lars Danielsson "Liberetto"

(Roberto Cifarelli / ACT)

Lars Danielsson gehört zu den bekanntesten Jazzmusikern aus Skandinavien. Der schwedische Künstler weiß sowohl als Kontrabassist und Cellist wie auch als Komponist und Arrangeur zu überzeugen. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht seit vielen Jahren das hochkarätig besetzte Quartett Liberetto.

Wolfgang Haffner"Kind of Spain"

(Antje Wiech / ACT)

Nach seinem erfolgreichen Album "Kind of Cool" präsentierte Schlagzeuger Wolfgang Haffner bei der Jazzbaltica das Nachfolgeprojekt "Kind of Spain" - bekannte Themen aus seiner einstigen Wahlheimat Spanien, entspannt und mit viel Groove interpretiert.

Bundesjazzorchester BuJazzOKlingende Utopien

(Michelle Martorell)

2019 jährt sich zum 100. Mal die Gründung des Bauhauses. Wie keine zweite Bewegung hat es Architektur, Grafik und Design des 20. Jahrhunderts geprägt. Das Bundesjazzorchester hat zum Bauhaus-Jubiläum eine neue Multimediaproduktion entwickelt: "Klingende Utopien". Beim Jazzfest Bonn wurde sie aufgeführt.

Aus dem Beethovenhaus BonnWolfgang Schlüter & Boris Netsvetaev

Boris Netsvetaev am Klavier und Wolfgang Schlüter am Vibrafon (Deutschlandradio / Harald Rehmann)

Ursprünglich waren sie Lehrer und Schüler: Der deutsche Vibrafonist Wolfgang Schlüter und der russische Pianist Boris Netsvetaev. Dann taten sie sich zu einem der virtuosesten Duos mit zwei Harmonieinstrumenten zusammen, die man bisher gehört hat.

Mehr anzeigen