Montag, 30.03.2020
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteJazz LiveSusan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer30.04.2019

Jazzreihe "Aspekte" im Beethovenhaus Bonn Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer

Es gibt wohl nur sehr wenige jazzmusikalische Ehepartnerschaften, die den Begriff Harmonie in mehrfacher Hinsicht derart vorbildlich leben wie Susan und Martin Weinert - und das seit bereits 36 Jahren.

Am Mikrofon: Harald Rehmann

Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer spielen auf der Bühne im Beethoven-Haus Bonn (Harald Rehmann)
Leszek Mozdzer, Martin Weinert, Susan Weinert (Harald Rehmann)

Die Gitarristin und der Kontrabassist aus dem Saarland stehen für eine der langlebigsten und in puncto Qualität ihrer Arbeit kontinuierlichsten Kerngemeinschaften der internationalen Jazzszene. Machten die beiden in den späten 1980er- und 1990er-Jahren vor allem als ebenso kompetentes wie mitreißendes Jazzrockgespann Furore, so treten sie seit geraumer Zeit in einem eher kammermusikalischen, akustischen Klangambiente auf. Susan Weinert, die seit jeher als eine der ganz wenigen technisch wie improvisatorisch versierten Jazzgitarristinnen größten Respekt genießt, sattelte einst vom elektrischen Instrument auf die Konzertgitarre um, die allerdings auch über digitale Gerätschaften zur dezenten Klangveränderung und -erweiterung gespielt werden kann. Zusammen mit Ehemann Martin Weinert erschafft sie wunderbar einnehmende Sounds, Melodien und Harmonien, deren oftmals romantische Anmutung keineswegs über die Tatsache hinwegtäuschen kann, dass es sich bei der Musik der Weinerts um so berührende wie tiefgründige Jazzpoesie handelt - zumal wenn ein solch virtuoser Ausnahmepianist wie Leszek Mozdzer mit von der Partie ist.

Susan Weinert, akustische Gitarre, Elektronik
Martin Weinert, Kontrabass
Leszek Mozdzer, Piano
Aufnahme vom 9.2.2019 aus dem Kammermusiksaal im Beethovenhaus Bonn

(Teil 2 in Jazz Live am 7.5.2019)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk