Die Nachrichten
Die Nachrichten

JemenMindestens 27 Tote bei Anschlag auf Armee-Anwärter

Im Jemen hält ein Mann die Landesflagge in die Höhe. (AFP / Mohammed Huwais)
Die Landesflagge des Jemen. (AFP / Mohammed Huwais)

Im Jemen hat sich ein Selbstmordattentäter vor einer Kaserne in die Luft gesprengt und mindestens 27 Menschen mit in den Tod gerissen.

Nach Angaben aus Krankenhäusern handelt es sich bei den Opfern vor allem um Armee-Anwärter, die sich vor dem Gebäude in der Stadt Mukulla versammelt hatten. Etwa 60 Menschen wurden verletzt. Zu dem Anschlag bekannte sich die Terrormiliz IS.