Die Nachrichten
Die Nachrichten

JerusalemWieder Zusammenstöße auf dem Tempelberg

Blick auf den Jerusalemer Tempelberg mit Felsendom und Klagemauer (picture alliance / dpa/ Marius Becker)
Der Felsendom auf dem Tempelberg in Jerusalem (picture alliance / dpa/ Marius Becker)

Auf dem Tempelberg in Jerusalem hat es erneut Auseinandersetzungen zwischen israelischen Polizisten und palästinensischen Jugendlichen gegeben.

Die Jugendlichen warfen Steine und versuchten, jüdische Gläubige am Betreten der Anhöhe zu hindern. Die Polizei nahm mehrere Personen fest. Bereits gestern hatten Sicherheitskräfte die Al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg von palästinensischen Jugendlichen geräumt, die sich dort verschanzt hatten. Die Behörden hatten das Plateau am Vorabend des jüdischen Neujahrsfests für den allgemeinen Besuch freigegeben. Normalerweise ist es nur Muslimen erlaubt, auf dem Tempelberg zu beten.