Freitag, 18.10.2019
 
Seit 03:05 Uhr Weltzeit
StartseiteMusik-PanoramaAufregende Klangmischung08.04.2019

Kammermusik mit OboeAufregende Klangmischung

Beide sind sie Preisträger beim ARD-Musikwettbewerb in München: die Oboisten Juliana Koch und das Armida Streichquartett. Ein überraschendes Programm voller stilistischer Kontraste bieten sie beim Raderbergkonzert im Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln.

Am Mikrofon: Norbert Hornig

Das Armida Quartett (Felix Broede)
Das Armida Quartett - hier zu viert. Beim Raderbergkonzert saßen sie für ein Werk zu fünft auf der Bühne, mit der Oboistin Juliana Koch. (Felix Broede)

Das junge Armida Quartett aus Berlin gehört zu jenen "Wettbewerbskindern", die nach einer wichtigen Auszeichnung "durchstarteten". Seit seinem spektakulären Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München 2012 hat sich die Karriere des Streichquartetts rasant entwickelt. Dort gewann es neben dem begehrten ersten Preis noch den Publikumspreis sowie sechs weitere Sonderpreise. Im 6. Raderbergkonzert der Saison 2018/19 spielt es im Deutschlandfunk Kammermusiksaal zusammen mit der Oboistin Juliana Koch, die 2017 ebenfalls beim ARD-Musikwettbewerb sehr erfolgreich war. Sie ist derzeit Solo-Oboistin des London Symphony Orchestra und Professorin am Royal College of Music in London. Mit dem Armida Quartett gestaltet Juliana Koch das "Phantasy Quartet" von Benjamin Britten und das Oboenquintett von Arthur Bliss, zwei zentrale Werke des 20. Jahrhunderts in der Kammermusik mit Oboe. Zusammen mit zwei weiteren Kompositionen bietet dieser Konzertabend ein dramaturgisch außergewöhnliches Programm voller aufregender Klangmischungen und stilistischer Kontraste: mit dem "Mugam-Sayagi" für Streichquartett, Schlaginstrumente und Synthesizer (Tonband) der aus Aserbaidschan stammenden Komponistin Frangis Ali-Sade und mit Carl Philipp Emanuel Bachs Sonate a-Moll Wq 132 in einer Fassung für Oboe.

Benjamin Britten
Phantasy Quartet op.2 für Oboe, Violine, Viola und Violoncello

Frangis Ali-Sade
Streichquarett "Mugam-Sayagi"

Carl Philipp Emanuel Bach
Sonate a-Moll, Wq 132

Arthur Bliss
Quintett für Oboe, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur

Juliana Koch, Oboe

Armida Quartett
Martin Funda, Violine
Johanna Staemmler, Violine
Teresa Schwamm, Viola
Peter-Philipp Staemmler, Violoncello

Aufnahme vom 26. März 2019 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk