Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 06:30 Uhr Nachrichten
StartseiteInformationen am AbendPeschmerga zur Ausbildung in Deutschland02.10.2014

Kampf gegen ISPeschmerga zur Ausbildung in Deutschland

Auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg in Bayern werden derzeit Kämpfer der kurdischen Peschmerga ausgebildet. Sie sollen lernen, mit den Waffen umzugehen, die Deutschland in den Nordirak schickt. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Zusammenarbeit auch in Zukunft fortführen.

Von Susanne Lettenbauer

Peschmerga in Hammelburg: Die Kämpfer werden hier von der Bundeswehr ausgebildet (Susanne Lettenbauer)
Peschmerga in Hammelburg: Die Kämpfer werden hier von der Bundeswehr ausgebildet (Susanne Lettenbauer)

Eine Woche lang werden die Kämpfer für das Panzerabwehrsystem "Milan" ausgebildet. 30 dieser Systeme will Deutschland in den Irak schicken, neben Sturmgewehren, Panzerfäusten und Handgranaten. Die Kämpfer freuen sich über die Aufnahme. Es sei das erste Mal, dass ein Land die Peschmerga zum Zwecke der Militärausbildung aufnehme.

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen versprach aber auch medizinische Hilfe.

Hören Sie den gesamten Beitrag mindestens fünf Monate in unserem Audio-Player nach.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk