Die Nachrichten
Die Nachrichten

Kanzlerkandidatur der UnionSöder will von CDU rasche Entscheidung

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, kommt zur Sitzung der CDUCSU Fraktion am Bundestag an. (dpa)
Markus Söder will weiterhin Kanzlerkandidat der Union werden. (dpa)

Der CSU-Vorsitzende Söder hat im Streit über die Kanzlerkandidatur der Union an die CDU appelliert, so schnell wie möglich zu einer Entscheidung zu kommen.

Die Zeit der Beratungen sei vorüber, sagte er nach einer Sitzung des CSU-Präsidiums in München. Die Argumente seien ausgetauscht. Er sei nach wie vor bereit, die Union als Kandidat in den Wahlkampf zu führen. Die Klärung des festgefahrenen Machtkampfs obliege aber alleine der CDU. Seine Partei und er würden jede Entscheidung respektieren, betonte Söder. In den internen Entscheidungsprozess der Schwesterpartei wolle er sich nicht einmischen. Daher werde er nicht an der Vorstandssitzung der Schwesterpartei am Abend teilnehmen. Laschet hatte diese heute kurzfristig einberufen und auch Söder dazu eingeladen.

Diese Nachricht wurde am 19.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.