Donnerstag, 18.07.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteSprechstundeNotfall Herzinfarkt29.01.2019

KardiologieNotfall Herzinfarkt

Es geht um Leben oder Tod: Wenn ein Blutgerinnsel eine Herzkranzarterie verstopft, wird ein Teil des Herzens nicht mehr richtig mit Blut versorgt. Die Folge ist ein Herzinfarkt, eine absolute Notsituation. Um die Auswirkungen gering zu halten, ist eine schnelle Reaktion gefragt.

Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Computergrafik eines Herzinfarkts (imago / Science Photo Library)
Dramatischer Notfall: Ein Herzinfarkt kann lebensbedrohlich sein (imago / Science Photo Library)
Mehr zum Thema

Gleichberechtigung Der Herzinfarkt wird weiblich

Herzinfarkt Schnelle Hilfe verhindert Schlimmeres

Bei einem Infarkt können große Teile des Herzens schwer geschädigt werden. Da gilt es, schnell zu handeln, um Herzmuskelzellen vor dem Untergang zu retten.

Studiogast:

  • Prof. Dr. Georg Nickenig, Direktor der Medizinische Klinik und Poliklinik II für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie und Internistische Intensivmedizin, Universitätsklinikum Bonn

Diskutieren Sie mit unter 00800 – 4464 4464 oder per Mail an 
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Reportage: Herzinfarkt

Radiolexikon: Der besondere Fall: 60 Kilo zu viel (Christina Sartori)

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Stickoxyde und Feinstaub:
Die Fachgesellschaft der Lungenärzte hält die Studienlage für eindeutig.
Interview mit einem Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Alzheimer: 
Ein neuer Bluttest erlaubt Vorhersagen über den Krankheitsverlauf.
Interview mit Prof. Mathias Jucker vom Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen und vom Hertie Institut für Klinische Hirnforschung der Universität Tübingen

Verhütungsmittel: 
Die Pille fördert offenbar die Entstehung von Depressionen.
Kollegengespräch

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk