Freitag, 07.08.2020
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteZur DiskussionBerlin und Brüssel unfreiwillig mittendrin28.03.2018

Katalonien-KonfliktBerlin und Brüssel unfreiwillig mittendrin

Die Festnahme des ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont in Deutschland erhitzt die Gemüter. Die spanischen Separatisten reagierten bereits mit wütenden Protesten. Deutschland und die EU sind so unfreiwillig in den Katalonien-Konflikt involviert. Ist es nun die Zeit für Vermittlung gekommen?

Diskussionsleitung: Burkhard Birke

Demonstranten mit katalanischer Fahne stehen bewaffneten Polizisten mit Helmen gegenüber (AFP)
Demonstranten mit katalanischer Fahne stehen in Barcelona bewaffneten Polizisten mit Helmen gegenüber (AFP)

Ist die Debatte um Katalonien nun unweigerlich auch zu einem deutschen Problem geworden? Bislang hatten sich Deutschland und die EU versucht aus diesem "innerspanischen Konflikt" herauszuhalten. Zu Recht oder ist es Zeit für Vermittlung?

Es diskutieren:

  • Elmar Brok, MdEP, CDU
  • Andrej Hunko, MdB, Die Linke
  • Marie Kapretz, ehemalige Vertreterin Kataloniens in Deutschland
  • Úrsula Moreno, Journalistin, Deutsche Wele

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk