Mittwoch, 17. August 2022

Offener Brief von Intellektuellen
"Man will vor sich selbst ein gutes Gewissen haben"

In der aktuellen Ausgabe der "Zeit" fordern Intellektuelle wie Juli Zeh oder Ilija Trojanow einen Waffenstillstand in der Ukraine. "Intellektuelle wissen, wie gering ihr Einfluss ist", sagte der Literaturwissenschaftler Jochen Hörisch. Offene Briefe wie dieser hätten eher den "Gestus, dass man sich selbst eine edle Gesinnung attestiert".

Ellmenreich, Maja | 30. Juni 2022, 17:35 Uhr

Fallback Image