Sonntag, 16. Januar 2022

Olympische Winterspiele in PekingKeine offiziellen Regierungsdelegationen aus den Niederlanden und Dänemark

Wegen der Menschenrechtsverletzungen in China schickt auch Dänemark keine Regierungsvertreter zu den Olympischen Winterspielen nach Peking.

15.01.2022

Delegationen tragen die Flaggen Chinas,  Griechenlands, Chinas und die Olympische Flagge  während der Zeremonie zur Übergabe der Flamme für die Olympischen Winterspiele 2022
Vor den Olympischen Winterspielen: Zeremonie zur Übergabe der Flamme für die Olympischen Winterspiele 2022 (Archivbild) (dpa)
Das teilte Außenminister Kofod in einer Erklärung mit. Desgleichen werden die Niederlande keine offizielle Delegation entsenden. Das habe das Kabinett entschieden, sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Den Haag . Zuvor hatten die USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Neuseeland und Japan einen diplomatischen Boykott der Spiele im Februar verkündet. Von deutscher Seite wollen Außenministerin Baerbock und Innenministerin Faeser nicht zu den Spielen nach Peking zu reisen. Beide machten allerdings persönliche Gründe geltend. Laut Bundeskanzler Scholz läuft auf EU-Ebene noch der Abstimmungsprozess in dieser Frage.
Diese Nachricht wurde am 15.01.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.