Mittwoch, 27.10.2021
 
StartseiteOn StageMichael Wollny Trio29.04.2016

"Kindertotenlieder"Michael Wollny Trio

Der Pianist Michael Wollny überraschte mit einem elektroakustischen Tonbild, zu dem er durch die 'Kindertotenlieder' von Gustav Mahler inspiriert worden war. Unterstützt von Klarinettist Ib Hausmann und Guy Sternberg am Laptop, entwickelte Wollny einen langen meditativen Klangfluss, in dem düstere Blockakkorde, spitze Diskantfetzen und Vokalsamples ineinander spielten.

Am Mikrofon: Harald Rehmann

Jazz-Pianist Michael Wollny (picture-alliance / dpa /  Daniel Reinhardt)
Jazz-Pianist Michael Wollny (picture-alliance / dpa / Daniel Reinhardt)

Wollnys grenzenlose Klangwelten faszinieren jedes Konzertpublikum, überzeugen jeden noch so skeptischen Kritiker. Sein spielerisches Können und seine gestalterische Fantasie stellt Michael Wollny in vielen stilistischen Umgebungen unter Beweis - ob im Projekt 'Wunderkammer' zusammen mit der Cembalistin Tamar Halperin, im Duo mit Saxofonisten wie Heinz Sauer oder Marius Neset und natürlich auch als unbegleiteter Solist. 

Aufnahme vom 29.5.11 beim Jazzfest Bonn

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk