Die Nachrichten
Die Nachrichten

KlimaHistorischer Temperaturanstieg um mehr als 40 Grad in einer Woche

Die Wetterstation auf dem Brocken im Harz, dem höchsten Berg Norddeutschlands. (dpa picture alliance/ Klaus Nowottnick)
Die Wetterstation auf dem Brocken im Harz, dem höchsten Berg Norddeutschlands. (dpa picture alliance/ Klaus Nowottnick)

In Deutschland hat es einen historischen Temperaturanstieg binnen einer Woche gegeben.

Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, kletterten die inzwischen bestätigten Werte an der Messstation Göttingen um 41,9 Grad. Am 14. Februar seien dort minus 23,8 Grad gemessen worden, am 21. Februar plus 18,1 Grad. Der bisherige Rekord lag knapp darunter und wurde laut DWD im Mai 1880 in Jena verzeichnet.

Für Hamburg registrierte der Deutsche Wetterdienst nach eigenen Angaben gestern an der Station Neuwiedenthal einen Winter-Temperaturrekord von 21 Grad.

Diese Nachricht wurde am 23.02.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.