Die Nachrichten
Die Nachrichten

KlimapolitikBundesregierung nicht einig über Klimaschutzplan

Ein Teilnehmer des Weltklimagipfels steht vor einer großen Weltkugel (AFP/Alain Jocard)
Der Klimaschutzplan kann morgen nicht im Kabinett verabschiedet werden. (AFP/Alain Jocard)

Die Bundesregierung hat sich nicht auf einen Klimaschutzplan verständigt.

Damit kann das Konzept von Umweltministerin Hendricks nicht wie geplant morgen im Kabinett verabschiedet werden, wie die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf Regierungskreise meldet. Zuletzt waren vor allem Passagen zur Braunkohle noch umstritten. Hendricks will mit dem Klimaschutzplan Deutschlands Weg in eine annähernd klimaneutrale Zukunft vorzeichnen. Das ist im Koalitionsvertrag festgeschrieben. Die Bundesregierung hatte angekündigt den Klimaschutzplan rechtzeitig fertigzustellen, bis Hendricks in der kommenden Woche zum UNO-Klimagipfel nach Marokko reist. Dort wollte sie eine deutsche Strategie vorlegen.