Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Klimaschutz im StraßenverkehrSPD fordert Gesamtkonzept

Die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Kirsten Lühmann  (imago / Metodi Popow )
Die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Kirsten Lühmann (imago / Metodi Popow )

Die verkehrspolitische Sprecherin der SPD, Lühmann, hat vom Bundesverkehrsministerium ein Gesamtkonzept für den Klimaschutz gefordert.

Lühmann sagte im Deutschlandfunk, der Vorschlag von Bundesverkehrsminister Scheuer, Bahntickets im Fernverkehr billiger zu machen, reiche nicht aus, um die im Straßenverkehr geforderten zehn Millionen Tonnen CO2 einzusparen. Das werde man mit Scheuers Vorstoß nicht erreichen, auch wenn es im Prinzip richtig sei, die Attraktivität der Bahn zu erhöhen.

Der Bundesverkehrsminister will Fahrkarten im Fernverkehr der Bahn preiswerter machen. Der Mehrwertsteuersatz auf Bahntickets solle wie im öffentlichen Nahverkehr von 19 auf sieben Prozent gesenkt werden, sagte der CSU-Politiker der "Bild"-Zeitung. Bahnfahrer könnten dadurch um bis zu 400 Millionen Euro pro Jahr entlastet werden.