Die Nachrichten
Die Nachrichten

KlimawandelG20-Gipfel berät über Maßnahmen gegen Erderwärmung

Saudi-Arabiens König Salman eröffnet den G20-Gipfel als Gastgeber per Videoschalte. (afp/Fayez Nureldine )
Saudi-Arabiens König Salman eröffnete den G20-Gipfel als Gastgeber per Videoschalte. (afp/Fayez Nureldine )

Mit Beratungen über den Klimawandel wird heute der G20-Gipfel fortgesetzt.

Auf der Videokonferenz unter dem Vorsitz Saudi-Arabiens wird es voraussichtlich keine konkreten Ergebnisse bei diesem Thema geben. Grund dafür ist der Austritt der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Alle anderen G20-Staaten stehen zu der Vereinbarung. Zum Abschluss des Gipfels soll eine gemeinsame Erklärung verabschiedet werden, in deren Mittelpunkt der Kampf gegen die Corona-Pandemie steht. Erwartet wird ein Bekenntnis zu einer gerechten weltweiten Verteilung von Impfstoffen. Bundeskanzlerin Merkel hatte zum Auftakt des Treffens gestern für die Unterstützung der internationalen Impfstoff-Initiative Covax geworben.

Für den scheidenden US-Präsidenten Trump ist der Gipfel voraussichtlich der letzte Auftritt auf der internationalen Bühne. Gestern hatte er die Konferenz nach zwei Stunden verlassen, um golfen zu fahren.

Diese Nachricht wurde am 22.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.