Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

KölnAbteilung für politische Strafsachen übernimmt Kommunalpolitiker-Fall

Das Gebäude der Staatsanwaltschaft Köln (imago)
Das Gebäude der Staatsanwaltschaft Köln (imago)

Die Kölner Staatsanwaltschaft prüft nach einem Schuss

Der Fall sei innerhalb der Behörde zur Abteilung für politische Strafsachen übertragen worden, teilte Oberstaatsanwalt Willuhn mit. Hintergrund seien entsprechende Aussagen von Zeugen im WDR. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Kommunalpolitiker wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Demnach soll er in der Nacht zum 30. Dezember nach einem Streit mit mehreren jungen Männern auf diese geschossen haben. Ein 20-Jähriger wurde an der Schulter getroffen. Der Anwalt des Verdächtigen hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.