Freitag, 07.08.2020
 
Seit 06:30 Uhr Nachrichten
StartseiteMikrokosmos - Die KulturreportageDie fabelhafte Welt der Audioerzählungen03.07.2020

Kölner Kongress im RadioDie fabelhafte Welt der Audioerzählungen

Auch der Kölner Kongress, unser Radio-Festival im Kölner Funkhaus, muss dieses Jahr ausfallen. Wir wollen Sie aber nicht bis zum nächsten Jahr auf dem Trockenen sitzen lassen und versorgen Sie schon jetzt mit Gedanken und Gesprächen über das Erzählen im Radio und den kreativen Clash von Wissenschaft und Kunst.

Anna Panknin

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Das Duo Merzouga bei den Vorbereitungen für die Live-Hörspielperformance im Kammermusiksaal. (Deutschlandradio / Anna Panknin)
Das Duo Merzouga bei den Vorbereitungen für die Live-Hörspielperformance im Kammermusiksaal. (Deutschlandradio / Anna Panknin)

Seit drei Jahren beschäftigen wir uns zusammen mit Ihnen, unseren Hörerinnen und Hörern, mit Fragen rund um das akustische Erzählen. Wie weit darf Storytelling gehen, dürfen Autoren die Fakten ihrer Erzähldramaturgie unterordnen und ab wann wird aus Dokumentation Fiktion? Wie erzählen wir in den Medien von der DDR und ist es nicht langsam an der Zeit, neue Narrative für ostdeutsche Geschichten zu finden? Wir beschäftigen uns aber nicht nur theoretisch mit dem Erzählen, sondern bieten auch einiges für die Sinne: Zum Beispiel ein Klangkunsthörspiel das live im Kammermusiksaal aufgeführt wurde und akustisch vom Alltag eines brasilianischen Dorfs zwischen Tradition und Moderne erzählt. Oder eine Reise nach "Wonderwold" wo analoge und digitale Welt akustisch miteinander verschmelzen. Auch wenn wir Sie dieses Jahr nicht zu uns ins Funkhaus einladen können, bringen wir Ihnen das Beste des Kölner Kongresses direkt nach Hause.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk