Samstag, 06.06.2020
 
StartseiteInformation und Musik"Der Front National ist salonfähig geworden"23.03.2014

Kommunalwahlen in Frankreich"Der Front National ist salonfähig geworden"

In Frankreich läuft heute die erste Runde der Kommunalwahlen. Die Politikverdrossenheit unter den Franzosen sei groß, das spiele dem rechtspopulistischen Front National in die Hände, sagte die französische Publizistin Pascale Hugues im Deutschlandfunk. Die Hürde, diese Partei zu wählen, sei niedriger als früher.

Marine Le Pen bei einer Parteiveranstaltung des Front National (afp / Valery Hache)
Marine Le Pen hofft auf gute Ergebnisse bei den Kommunalwahlen in Frankreich am Wochenende (afp / Valery Hache)
Weiterführende Information

Frankreichs Kommunalwahlen | Europäischer Wind und Politikverdrossenheit (Deutschlandfunk, Podium, 22.03.2014)

Wahlkampf in Frankreich | Sarkozy beklagt "Stasi-Methoden" (Deutschlandfunk, Informationen am Mittag, 21.03.2014)

Die meisten Franzosen hätten die große nationale Politik satt, sagte Hugues. Die sozialistische Partei von Präsident Francois Hollande sei nicht sehr populär, für sie werde es schwer bei der Kommunalwahl. Der Front National dagegen sei salonfähig geworden und erstmals flächendeckend mit Kandidatenlisten präsent. Es sehe aber so aus, als ob die Franzosen diesmal bei den Kommunalwahlen tatsächlich lokale Fragen in den Vordergrund stellten. Den Umfragen zufolge gebe es zudem in allen Lagern viele, die gar nicht wählen gehen.

Seit Marine Le Pen die Führung des Front National von ihrem Vater übernommen habe, sei das Vokabular der Partei sehr geglättet worden. Es gebe keine offen antisemitischen Parolen mehr, eher fein rassistische. Daher sei die Hürde niedriger, den Front National zu wählen. Vor zehn Jahren hätte niemand sich getraut zu sagen, dass er Front National wählt. Heute sage man es bei jedem Abendessen und jedem Kaffeetrinken. Es sei legitim geworden. "Und das ist natürlich sehr gefährlich", findet Hugues. Die Partei werde auch bei den Europawahlen sehr stark werden, prognostiziert sie.

Pascale Hugues war Korrespondentin der Tageszeitung "Libération" in London und Berlin und schreibt heute unter anderem für den deutschen "Tagesspiegel". Sie lebt in Berlin.

 

Das vollständige Interview können Sie mindestens fünf Monate lang in unserem Audio-on-demand-Angebot nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk