Die Nachrichten
Die Nachrichten

KonferenzAids-Hilfe fordert HIV-Prophylaxe auch in Deutschland

Aids-Schleife (dpa/picture-alliance/Oliver Berg)
Die Deutsche Aids-Hilfe fordert, dass auch in Deutschland eine Prophylaxe gegen das HI-Virus zugelassen wird. (dpa/picture-alliance/Oliver Berg)

Die Deutsche-Aids-Hilfe hat zum Abschluss der Welt-Aids-Konferenz gefordert, auch in Deutschland eine medikamentöse Prophylaxe gegen das HI-Virus einzuführen.

Die Geschäftsführerin der Organisation, Klumb, sagte, die Prophylaxe könne bei Angehörigen von Risikogruppen Neuinfektionen verhindern und damit Leben retten. Man müsse alles tun, damit dies möglich werde. In den USA ist ein entsprechendes Medikament bereits seit 2012 zugelassen. In der EU wird eine Entscheidung in den kommenden Monaten erwartet.

Die Welt-Aids-Konferenz geht heute im südafrikanischen Durban zu Ende. Daran nahmen seit Montag 18.000 Experten und Regierungsvertreter aus knapp 200 Ländern teil.