Freitag, 27.11.2020
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSpielweisenMusikalischer Mischsalat 28.10.2020

Konzert aus BarcelonaMusikalischer Mischsalat

Im Rahmen des "Festival Emergents Barcelona" fördert das Zentrum "L'Auditori" in Barcelona vielversprechende Musikerinnen und Musiker und gibt ihnen Gelegenheit, sich vor einem großen Publikum zu präsentieren - in einer beeindruckenden Konzerthalle.

Am Mikrofon: Helga Heyder-Späth

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Vier Mitglieder des Ensembles Cantoría, drei Männer iin Anzügen und offenen weißen Hemden mit kurzen Haaren stehen im Halbkreis um die Sopranistin mit langen dunklen Haaren und einem festlichen, ärmellosen Kleid. im Hintergrund gotische Bögen des Kreuzganges in der Abtei Ambronay (Bertrand PICHENE-CCR Ambronay)
Das Ensemble Cantoría wurde 2016 gegründet und war auch schon beim Festival d'Ambronay zu Gast. (Bertrand PICHENE-CCR Ambronay)
Mehr zum Thema

Granada Festival 2020 - Tenebrae singt spanische Renaissance
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 05.08.2020)

Am 10. März 2020 war das junge Vokalquartett Cantoría zu Gast im L'Auditori in Barcelona und entführte sein Publikum in die Klangwelt der spanischen Renaissance.

Unter anderem blätterte das Ensemble um den Tenor Jorge Losana im "Cancionero Musical de Palacio" aus der Zeit um 1500. Diese Sammlung mal inniger, mal launiger, mal derb-zotiger Lieder, die oft zwischen weltlich und geistlich changieren, gibt Einblicke in das reiche Musikleben am Königshof von Ferdinand von Aragón und seiner Frau Isabella von Kastilien.

Etwas später, Mitte des 16. Jahrhunderts, entstanden die Ensaladas von Mateo Flecha. Diese "Salate" sind mit ihrer bunten Mischung an Texten und musikalischen Formen eine spanische Spezialität und ein ideales Repertoire für die spritzigen Interpretationen von Cantoría.

Vielfältige Gesänge aus der spanischen Renaissance
Vokalquartett Cantoría
Leitung: Jorge Losana

Aufnahme vom 10. März 2020 aus der Sala Oriol Martorell des L'Auditori, Barcelona

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk