Montag, 25.05.2020
 
Seit 20:10 Uhr Musikjournal
StartseiteKonzertdokument der WocheTanzende Stimmen17.05.2020

Konzert ohne Publikum im Dlf KammermusiksaalTanzende Stimmen

Ihr Auftritt beim Kammermusikfestival „Klassik für Alle“ in Bonn musste wegen der Coronakrise ausfallen. Also spielten Dorothee Oberlinger und Nils Mönkemeyer ein Konzert ohne Publikum, das dennoch alle erleben können.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Mann mit Bratsche und Frau mit Blockflöte musizieren vor Notenständern und Mikrofonen im leeren Dlf Kammermusiksaal (Dlf / Thomas Kujawinski)
Spielten wegen der Corona-Krise ein Konzert ohne Saal-Publikum, aber für die Menschen vor dem Radio: Nils Mönkemeyer (Viola) und Dorothee Oberlinger (Blockflöte) (Dlf / Thomas Kujawinski)
Mehr zum Thema

Trotz Coronavirus und Konzertabsagen: Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur bringen Kulturereignisse von den Bühnen ins Wohnzimmer

6. Raderbergkonzert 2019/2020 Tonliche Eleganz

Klassische Musik aus dem Elfenbeinturm holen und Menschen zugänglich machen, die sich eine Konzertkarte nicht leisten können, ihnen abseits der offiziellen Bühnen "mit Musik Stunden der Freude schenken" - das ist die Idee des Kammermusikfestivals "Klassik für alle" des Bratschisten Nils Mönkemeyer in Zusammenarbeit mit der Caritas Bonn.

Mann mit Bratsche musiziert vor Notenständern und Mikrofonen (Dlf / Thomas Kujawinski)Künstlerischer Leiter des Kammermusikfestivals "Klassik für alle": Bratschist Nils Mönkemeyer (Dlf / Thomas Kujawinski)

Viele der Konzerte sollen trotz oder gerade wegen der Corona-Maßnahmen stattfinden - aber unter anderen Vorzeichen. So spielten und moderierten Nils Mönkemeyer und die Blockflötistin Dorothee Oberlinger ihr Konzert am 9. Mai nicht wie geplant in der Doppelkirche Schwarzrheindorf in Bonn, sondern im Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln.

Mann mit Bratsche und Frau mit Blockflöte musizieren vor Notenständern und Mikrofonen (Dlf / Thomas Kujawinski)Verlegten ihr Konzert kurzerhand in den Dlf Kammermusiksaal: Blockflötistin Dorothee Oberlinger und Bratschist Nils Mönkemeyer (Dlf / Thomas Kujawinski)

Dort spannten sie einen weiten Bogen durch die Musikgeschichte, mit Werken von Hildegard von Bingen bis Luciano Berio. 

Hildegard von Bingen
O Ecclesia

Dorothee Hahne
Commentari 3

John Cage
Dream

Salvatore Sciarrino
3 Notturni brillanti: Nr.1 "Di Volo"

Johann Sebastian Bach
Solo pour la flûte traversière BWV 1013
Sonate G-Dur BWV1039: Adagio e piano
Invention Nr. 6 BWV 777
Invention Nr. 13 BWV 784
Invention Nr. 1 BWV 772

James Oswald
The Reel of Tulloch

Johann Sebastian Bach
Krebskanon über das "Thema regium" aus dem "Musikalischen Opfer" BWV 1079
Canon a due Hyperdiapason aus BWV 1080

Luciano Berio
Gesti für Blockflöte Solo

Johann Sebastian Bach
Suite für Cello in der Übertragung für Viola, Nr. 1 G-Dur BWV 1007

Béla Bartók
44 Duos, Sz 98: "Tanzlied" und "Ruthenische Kolomekja"

Dorothee Oberlinger, Blockflöten
Nils Mönkemeyer, Viola

Aufnahme vom 9.5.2020 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk