Freitag, 19.07.2019
 
Seit 03:05 Uhr Weltzeit
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 im März02.03.2019

KritikDie besten 7 im März

Bilderbücher über ein Kostümfest mit Folgen und einen nächtlichen Spaziergang mit einem Fuchs. Familiengeschichten, die von Liebe oder Lieblosigkeit geprägt sind, bieten die Kinderromane. Außerdem geht es um die faszinierende Welt der Insekten und das Leben des großen Martin Luther King.

Thomas Linden und Dagmar Röhrlich im Gespräch mit Ute Wegmann

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die besten 7 im Monat März (Gerstenberg Verlag, Bohem Verlag, dtv Verlag, Carlsen Verlag, Gabriel Verlag)
Die besten 7 Bücher im Monat März (Gerstenberg Verlag, Bohem Verlag, dtv Verlag, Carlsen Verlag, Gabriel Verlag)

Robinson
Von Peter Sís
Aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit
Gerstenberg Verlag, 48 Seiten, € 16,95                                                ab 4

Auf dem Kostümfest wollen alle Piraten werden. Aber Peter hat einen Lieblingshelden: Robinson Crusoe. Seine Mutter näht ihm ein Kostüm aus Fellen. In der Schule lachen ihn alle aus. Als er beschämt in einen Fiebertraum fällt, landet er genau auf Crusoes einsamer Insel, träumt seine Geschichte und kann seinen Freunden verzeihen. Ein Bilderbuch über die Kraft des Erzählens und über Freundschaft. Detailreiche Bilder in allen Facetten, von zart bis tief dschungelgrün und bunt verspielt. Ein Meisterwerk.

Aus dem Schatten trat ein Fuchs
Von Einar Turkowski
Gerstenberg Verlag, 40 Seiten, € 25,-                                                           ab 5

Ein Fuchs streift durch die Nacht, zu ihm gesellt sich ein Phantasievogel. Beide wissen nicht, wohin sie ihr Weg führt, lassen sich durch die hügelige und verwunschene Landschaften treiben. Und wie es in der Nacht so scheint, gibt es keine Farben. Es sei denn .... Der Fuchs entdeckt sie zuerst, die zwei sonderbaren gelben Kühe. Und dann entdeckt er die Füchsin mit dem roten Schweif. Der Vogel aber bleibt allein zurück und singt seine Lieder. Einzigartige Bleistiftzeichnungen, erstmals mit Farbakzenten versehen durch die Künstlerin Thomke Meyer. Mit kleinen Versen in lyrischer Prosa.

Die Dschungelbücher
Mit Bildtafeln von Gabriel Pacheco und Textzitaten von Rudyard Kipling
Ausgewählt von Katharina Große-Hülsewieche und Annabell Lammers
Aus dem Englischen von Claire Jackson
Bohem Verlag, 18 Seiten, € 59,95                                                       ab 6

Die Dschungelbücher, das sind Geschichten vom Kampf ums Überleben, von der Gewalt der Natur und von Lebensräumen exotischer Tiere, die schon fast vergessen sind. Gewaltig und beeindruckend sind einzelne Szenen auf herausnehmbaren Tafeln festgehalten. Bekannte Textstellen aus der Originalfassung begleiten diese Bilder-Sammlung.

Die wunderbare Welt der Insekten
Von Bart Rossel und Medy Oberendorff (Illustration)
Aus dem Niederländischen von Eva Schweikart
Gerstenberg Verlag, 96 Seiten, € 26,-                                                  ab 8

Insekten halten in fast allem, was sie tun, einen Weltrekord. Das perfekt organisierte Familienleben der Ameisen, die raffinierten Verteidigungsstrategien des Bombardierkäfers oder die Lichterschau der Glühwürmchen - Insekten sind die stärksten, nützlichsten, erfolgreichsten und artenreichsten Tiere unserer Erde.  Ein großformatigen Bilder-Sachbuch über wahre Wundertiere!

I have a dream
Das Leben des Martin Luther King
Von Alois Prinz
Gabriel im Thienemann Verlag, 256 Seiten, € 17,-                                 ab 13

Martin Luther King kämpfte wie kein anderer für die Rechte der afroamerikanischen Bevölkerung in Amerika. Friedlich sollte dieser Kampf gegen Ungerechtigkeiten und gegen Krieg und Gewalt ablaufen. Mehrfach wurde er ins Gefängnis gesperrt und immer wieder bedroht. Doch er folgte seinem Traum einer Gleichberechtigung, bis er im Jahr 1968 ermordet wurde. Die Lebensgeschichte eines ungewöhnlichen Mannes, der für viele bis heute ein Vorbild ist.

Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby
(Und wie am Ende alle glücklich wurden)
Von Lois Lowry
Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Dtv Verlag, 176 Seiten, € 12,95                                                          ab 9

Am liebsten wären sie Waisenkinder! Die vier Willoughby-Kinder mögen ihre Eltern nicht besonders. Und umgekehrt ist es genauso. Während die altmodischen Kinder Abenteuer mit einem hässlichen Baby, einem skurrilen Kindermädchen und einem einsamen Fabrikanten erleben, hoffen sie, dass ihre Eltern von ihrem neumodischen Abenteuerurlaub nicht mehr zurückkehren. Britischer Humor vom Feinsten von einer Meisterin der Kinderliteratur.

Wörter mit L
Von Tamara Bach
Carlsen Verlag, 173 Seiten, € 11,-                                                       ab 11

Auf einmal sind alle verliebt. Paulines beste Freundin Natascha, Leonie und angeblich sogar Paulines Mutter. Alle benehmen sich plötzlich so komisch und streiten sich, als würden sie nicht mehr dieselbe Sprache sprechen. Wenn man dann noch von der Mamawohnung zur Papawohnung pendeln muss, kann sich das gewaltig einsam anfühlen. Vielleicht ist Lukas ja ganz nett, zumindest hat er einen Hund, wenn auch einen mit nur drei Beinen. Ein Kinderroman über die intensive Zeit des Umbruchs.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk