Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

KubaNeues Wahlrecht vom Parlament gebilligt

Parlamentarier in Havanna debattieren über die Verfassungsreform.  (dpa-Bildfunk / ACN / Abel Padrón Padilla)
Das Parlament in Havanna (dpa-Bildfunk / ACN / Abel Padrón Padilla)

In Kuba hat das Parlament ein neues Wahlrecht gebilligt.

Es sieht für den sozialistischen Inselstaat künftig sowohl einen Präsidenten als auch einen Regierungschef vor. Das Einparteien-System wird aber beibehalten. Die Abgeordneten in Havanna nahmen das neue Gesetz einstimmig an. Die Amtszeit der Parlamentarier ist künftig auf zwei fünfjahrige Mandate begrenzt.

Seit April erlaubt die kubanische Verfassung zudem mehr wirtschaftliche Freiheiten.