Die Nachrichten
Die Nachrichten

La PalmaWeitere Evakuierungen wegen Vulkanausbruch - Erdbeben erschüttert Kanareninsel

Spanien, La Palma: Lava des Vulkans im Bergmassiv Cumbre Vieja fließt auf der spanischen Insel La Palma ins Meer. Ein relativ starkes Erdbeben und ein neuer Lavastrom haben auf der Vulkaninsel La Palma für neue Unruhe gesorgt. (Maxar Technologies via AP)
Vulkanausbruch und Erdbeben auf Kanareninsel La Palma (Maxar Technologies via AP)

Wegend des Vulkanausbruchs auf der kanarischen Insel La Palma mussten heute 300 Menschen ihre Häuser verlassen.

Betroffen waren Bewohner im Gebiet zwischen Tazacorte and La Laguna. Dort bedroht ein Lavastrom weitere Häuser. Auf Anweisung der Rettungskräfte hatten sie nur wenige Stunden Zeit, einige Sachen einzupacken und ihre Haustiere mitzunehmen.

Heute früh erschütterte zudem ein Erdbeben der Stärke 4,5 die Kanareninsel. Es war nach Angaben des Nationalen Geographischen Instituts von Spanien das stärkste Beben seit Ausbruch des Vulkans im Bergmassiv Cumbre Vieja vor gut drei Wochen. Insgesamt habe es 26 registrierte Erdstöße in der vergangenen Nacht gegeben, hieß es weiter.

Diese Nachricht wurde am 14.10.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.