Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Lambrecht (SPD)"Upskirting" soll bestraft werden

Eine Frau in einem Rock zieht an einem Bahnhof einen Rollkoffer hinter sich her. (imago stock&people)
Upskirting soll nach den Plänen des Bundesjustizministeriums eine Straftat werden. (imago stock&people)

Bundesjustizministerin Lambrecht will das heimliche Fotografieren unter Röcke und Kleider zur Straftat machen.

Die SPD-Politikerin sagte im Bundestag, beim sogenannten Upskirting handle es sich um widerliche Eingriffe in die Intimsphäre. Es reiche deshalb nicht aus, dies als Ordnungswidrigkeit zu bestrafen. Lambrecht kündigte an, demnächst einen Gesetzentwurf vorzustellen.

Mehrere Bundesländer haben bereits eine ähnliche Inititative gestartet. Sie wollen im Strafgesetzbuch eine eigene Norm einfügen. Wer unbefugt und absichtlich den Intimbereich einer anderen Person filmt oder fotografiert, soll demnach mit bis zu zwei Jahren Haft bestraft werden können.