Dienstag, 23.04.2019
 
Seit 02:05 Uhr Sportgespräch
Lange Nacht














Nächste Sendung: 27.04.2019 23:05 Uhr

Lange Nacht
Die Freiheit des Sängers
Eine Lange Nacht über Kostya Belyaev, Rudik Fuks & ihre Erben
Von Uli Hufen
Regie: Rita Höhne
(Wdh. v. 23./24.4.2004)

Ein Sänger und ein Produzent, beide an die 70. Der eine ein Odessit in Moskau, der andere ein Petersburger von Geburt, zurück aus dem amerikanischen Exil. Beide Legenden, aber auch letzte Vertreter einer Ära. Kostya Belyaev und Rudik Fuks haben in den 1960er- und 1970er-Jahren Hunderte Lieder geschrieben, gesungen und aufgenommen. Straßenlieder, Gaunerlieder, Liebeslieder. Romanzen, Zoten, Scherze. Ihre Lieder haben eine ganze Generation geprägt, obwohl sie nie im Radio liefen und nie auf Schallplatten veröffentlicht wurden. Sie gingen von Hof zu Hof, von Restaurant zu Restaurant und von Kassette zu Kassette. Seit den späten 1990er-Jahren finden sie ihren Weg in die Radioprogramme des neuen Russland. Kostya Belyaev erlebt in Moskauer Boheme Clubs seinen vierten Frühling und plötzlich ist auch eine neue Generation von Sängern da, die ihre Lektionen von Belyaev und Fuks gelernt hat. Was also hieß es, cool zu sein, im Russland der 1960er- und 1970er-Jahre? Und: Was kann man von den Alten lernen?
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Lange Nacht - Vorschau

Es sind keine Inhalte verfügbar.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk