Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Lange WartezeitenFachkräftemangel im Handwerk verstärkt sich

Säge, Hammer, Nägel: Werkzeuge für die Holzbearbeitung (picture alliance / dpa / CandyBox / J.M. Guyon)
DIY oder lange Zeit warten: Der Fachkräftemangel im Handwerk macht sich bei den Kunden bemerkbar. (picture alliance / dpa / CandyBox / J.M. Guyon)

Im deutschen Handwerk fehlen immer mehr Fachleute.

Handwerkspräsident Wollseifer sagte der Deutschen Presse-Agentur, das Problem verschärfe sich, und auch die Kunden bekämen den Fachkräftemangel deutlicher zu spüren. Sogar Stammkunden müssten inzwischen immer länger warten, bis Arbeiten bei ihnen ausgeführt werden könnten.

Laut Wollseifer geht die Bundesagentur für Arbeit derzeit von rund 150.000 fehlenden Fachkräften aus. Er sei allerdings der Meinung, dass die Lücke noch deutlich größer sei: Viele Betriebe würden offene Stellen nicht mehr melden, deshalb schätze er die Zahl der fehlenden Fachkräfte im Handwerk auf bis zu 250.000. Die Branche habe zu wenig Nachwuchs.