Freitag, 22.02.2019
 
Seit 22:05 Uhr Spielraum
StartseiteCampus & KarriereLebendige Wissenschaft04.06.2001

Lebendige Wissenschaft

Ein Überblick über die Hochschullandschaft in Israel

Gut 200.000 Studierende tummeln sich an den sieben Unis und weiteren etwa 50 Colleges in Israel. Noch vor der Hebrew University in Jerusalem wurde das Technion, die Technische Hochschule in Haifa gegründet. Jüdische Deutsche wie Albert Einstein gehörten zu ihren Förderern. In Haifa gibt es außerdem eine Universität, die als die liberalste im Land gilt, und auf integrative Forschungsansätze setzt. Hier studiert man vor allem Geisteswissenschaften, während man sich an der Universität in Tel Aviv auf Natur- und Ingenieurwissenschaften konzentriert. Tel Aviv ist bei den Studierenden auch wegen seiner Strandlage sehr beliebt. Ganz in der Nähe von Tel Aviv liegt die Bar-Ilan Universität, die sich betont als jüdische Hochschule versteht: Jeder Student muss neben seinem Hauptfach auch Kurse in jüdischer Geschichte und Kultur belegen. Wer sich nicht davor scheut, etwas abgelegen zu wohnen, entscheidet sich für die Ben Gurion Universität, die mitten in der Wüste Negev im Süden des Landes liegt. 'Wüstenthemen' wie die Wassergewinnung haben hier tatsächlich einen großen Stellenwert. Erste Adresse für Wissenschaftler, die bereits einen ersten Hochschulabschluss in der Tasche habe, ist das Weizmann Institut, eine Forschungseinrichtung mit internationalem Ruf.

Über 300 Studierende schickte allein der DAAD im vergangenen Jahr nach Israel, außerdem 15 Wissenschaftler. Geschichte, Judaistik oder Theologie sind die klassischen Fächer der Deutschen, die ins Heilige Land wollen. Die meisten Unis bieten auch englischsprachige Kurse an, viele haben sogar Komplettangebote für ausländische Studierende. Standard ist allerdings Neuhebräisch als Unterrichtssprache.

Related Links

Erster Anlaufpunkt für einen Studien- oder Wissenschaftsaufenthalt in Israel ist der Deutsche Akademische Austauschdienst, bei dem man viele weiterführende Informationen bekommen kann. Natürlich sind auch die israelischen Hochschulen und Institute im Internet präsent:

Bar-Ilan University, Ramat Gan: http://www.biu.ac.il Ben Gurion University of the Negev, Beer Sheva: http://www.bgu.ac.il Technion, Haifa: http://www.pard.technion.ac.il Tel Aviv University, Tel Aviv: http://www.tau.ac.il The Hewbre University of Jerusalem, Jerusalem: http://www.huji.ac.il University of Haifa, Haifa http://www.haifa.ac.il Weizmann Institute of Science, Rehovot: http://www.weizmann.ac.il

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk