Freitag, 30. September 2022

China
Lebenslange Haftstrafe für ehemaligen Vize-Polizeiminister

In China ist der frühere stellvertretende Polizeiminister Sun wegen Korruption zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

23.09.2022

    Auf diesem Bild, das aus einem Video des chinesischen Fernsehsenders CCTV stammt, ist Sun Lijun, ehemaliger Vizeminister für öffentliche Sicherheit, bei der Urteilsverkündung zu sehen.
    Sun Lijun, ehemaliger Vizeminister für öffentliche Sicherheit, bei der Urteilsverkündung (dpa / ap / CCTV (China Central Television - Staatsmedien))
    Weil der 53-Jährige in dem Verfahren kooperiert habe, werde das ursprüngliche Todesurteil nicht vollstreckt, heißt es in staatlichen Medien. Sun wurden unter anderem Bestechung und illegaler Waffenbesitz vorgeworfen. Gestern war bereits der ehemalige Justizminister Fu wegen ähnlicher Vorwürfe zu der gleichen Strafe verurteilt worden.
    Die Urteile erfolgten gut drei Wochen vor dem Kongress der Kommunistischen Partei, auf dem Staats- und Parteichef Xi seine Macht ausbauen will und für eine dritte Amtszeit bestätigt werden soll.
    Diese Nachricht wurde am 23.09.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.