Montag, 18.11.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteDas WochenendjournalLücken im Stundenplan26.10.2019

LehrermangelLücken im Stundenplan

Die deutschen Schulen stecken in der Krise: An vielen Orten herrscht Lehrermangel. Stunden fallen aus, Schulklassen sind überfüllt, Eltern beschweren sich. Besonders angespannt ist die Situation an Grundschulen und Berufsschulen, ebenso in Brennpunktvierteln und in ländlichen Gegenden.

Von Lisa Rauschenberger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Schülerin hält ein Plakat mit der Aufschrift "Lehrermangel" bei einer Demonstration am 01.06.2017 vor dem Thüringer Landtag in Erfurt (Thüringen) in den Händen. (picture alliance / Martin Schutt)
Schülerin hält ein Plakat mit der Aufschrift "Lehrermangel" (picture alliance / Martin Schutt)
Mehr zum Thema

Lehrermangel Kultusminister haben ihr Pulver verschossen

Lehrermangel "Wir werden Qualitätsprobleme im Bildungswesen bekommen"

Unterrichtsausfall, schlechte Lernbedingungen Was tun gegen den Lehrermangel?

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt Studierende und Seiteneinsteiger im Klassenzimmer

Schulleiterin Immer weniger Lehrkräfte für immer mehr Aufgaben

Die Landesregierungen versuchen nun die Lücken zu stopfen: Quereinsteiger ersetzen ausgebildete Lehrer, Sachsen und Schleswig-Holstein zahlen Prämien für Lehrer, die ihr Referendariat in Mangel-Regionen machen, Bayern und Nordrhein-Westfalen versuchen Gymnasiallehrer an die Grundschulen zu holen.

Lisa Rauschenberger ist für dieses Wochenendjournal in verschiedene Ecken Deutschlands gereist und hat mit Schülern, Lehrern, Eltern und Bildungsexperten gesprochen. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk