Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

LeipzigThomanerchor hat ein Mädchen zum Vorsingen eingeladen

Etwa 30 Knaben des Thomanerchors singen konzentriert in der Leipziger Thomaskirche. (Jens Schulze / epd / imago-images)
Der Thomanerchor ist ein weltweit bekannter Knabenchor aus Leipzig mit einer mehr als 800-jährigen Chortradition. (Jens Schulze / epd / imago-images)

Der Leipziger Thomanerchor hat zum ersten Mal ein Mädchen zum Vorsingen eingeladen.

Die Stadt Leipzig als Trägerin des traditionellen Knabenchors erklärte, sie habe damit allerdings keine grundsätzliche Entscheidung getroffen. Es sei die künstlerische Entscheidung des Kantors, ob das Mädchen mitsingen dürfe. Seine Stimme müsse dem Klangbild des Knabenchors entsprechen.

Die Stadt reagiert damit auf ein Urteil eines Berliner Gerichts vom August. Dieses hatte die Klage desselben Mädchens auf Zulassung zum Staats- und Domchor in Berlin abgewiesen. Das Recht auf Kunstfreiheit überwiege hier das Diskriminierungsverbot aufgrund des Geschlechts. Der Chor hatte bei seiner Absage mit dem besonderen Klangbild argumentiert. Die Richter ließen allerdings eine Berufung zu.