Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

LibanonNeuer Großbrand am Hafen von Beirut gelöscht - Unzählige Hilfsgüter zerstört

Neuer Großbrand am Hafen von Beirut gelöscht (AFP / ANWAR AMRO)
Neuer Großbrand am Hafen von Beirut gelöscht (AFP / ANWAR AMRO)

Im Hafen von Beirut ist es der libanesischen Feuerwehr gelungen, den dortigen Großbrand zu löschen.

Das Feuer war gestern in einem Lagerhaus des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz ausgebrochen. In dem Gebäude befanden sich nach Angaben der Organisation Hilfsgüter und Brennstoff. Die Ursache des Brandes ist bislang unklar.

Anfang August waren bei einer schweren Explosion im Hafen von Beirut mehr als 190 Menschen getötet und über 6.500 weitere verletzt worden. Die Detonation von ungesichert gelagertem Ammoniumnitrat verursachte zudem massive Schäden in der libanesischen Hauptstadt; rund 300.000 Menschen wurden obdachlos.

Diese Nachricht wurde am 12.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.