Donnerstag, 20.06.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteMusik-PanoramaKleine Kirche für eine große Stimme29.04.2019

Lieder von Brahms, Strauss und MahlerKleine Kirche für eine große Stimme

Auch in der kleinen Kirche Ditzum in Ostfriesland hatte sich im Sommer 2018 die Hitze gestaut. Trotzdem kamen zahlreiche Besucher zum Liederabend der Mezzosopranistin Okka von der Damerau. Sie sang mit ihrer große Stimme Lieder von Brahms, Mahler und Strauss und gestaltete einen intensiven Konzertabend.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans

Eine Sängerin steht vor einem großen Konzertflügel, am Instrument sitzt eine Pianistin. (Karlheinz Krämer)
Die Mezzosopranistin Okka von der Damerau und die Pianistin Karola Theill beim Liederabend in der Kirche Ditzum, im August 2018. (Karlheinz Krämer)

Sehnende Romanzen im Volkston, überbordende Geniestreiche eines 20-Jährigen und Lieder als Seelenspiegel hatte Okka von der Damerau für ihren Liederabend bei den Gezeitenkonzerten im ostfriesischen Ditzum zusammengestellt. Auf internationalen Konzertbühnen arbeitet Okka von der Damerau mit Dirigenten wie Daniel Barenboim oder Kiril Petrenko. Seit 2010 ist die Mezzosopranistin zudem Mitglied der Bayerischen Staatsoper. Bei ihrem Liederabend im vergangenen August wurde Okka von der Damerau von Karola Theill begleitet, die sich unter anderem als Liedpianistin von Dietrich Fischer-Dieskau und Matthias Goerne einen Namen gemacht hat.

Gezeitenkonzerte 2018

Johannes Brahms
"Wie Melodien zieht es mir", op. 105,1
"Alte Liebe", op. 72,1
"Verzagen", op. 72,4

Richard Strauss
Acht Gedichte aus "Letzte Blätter" von Hermann Gilm, op. 10

Gustav Mahler
Fünf Lieder nach Texten von Friedrich Rückert

Johannes Brahms
"Ständchen", op. 106,1
"Von ewiger Liebe", op. 43,1

Richard Strauss
"Du meines Herzens Krönelein", op. 21,2
"Morgen", op. 27,4
"Cäcilie", op. 27,2

Okka von der Damerau, Mezzosopran
Karola Theill, Klavier

Aufnahme vom 3.8.2018 aus der Kirche Ditzum

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk