Die Nachrichten
Die Nachrichten

Linken-PolitikerBartsch fordert bei Pflicht kostenfreie FFP2-Masken für Bedürftige

26.05.2020, Berlin: Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke, spricht bei einem Pressestatement vor Beginn der Fraktionssitzung der Linken im Bundestag. Foto: Michael Kappeler/dpa | Verwendung weltweit (dpa / Michael Kappeler)
Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke (dpa / Michael Kappeler)

Der Linken-Politiker Bartsch hat eine kostenfreie Verteilung von FFP2-Masken an Bedürftige gefordert.

Man könne die Menschen, die über wenig Mittel verfügten, in der Corona-Pandemie nicht im Regen stehen lassen, sagte Bartsch im Deutschlandfunk. Hartz-IV-Empfängern stünden für Gesundheitsheitausgaben monatlich nur 17 Euro zur Verfügung. Für diese Menschen sei es nicht realisierbar, einer solchen Maskenpflicht nachzukommen, sagte Bartsch.

Das Tragen von FFP2-Masken soll in Bayern ab Montag im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel Pflicht sein. Rund 2,5 Millionen Masken will die Landesregierung kostenlos an Bedürftige ausgeben, nachdem mehrere Sozialverbände vor einer Ausgrenzung armer Menschen gewarnt hatten.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.