Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

LiteraturAkademie der Künste: Schriftsteller György Konrad gestorben

Der Schriftsteller György Konrad in einer Szene des Dokumentarfilms «Carl Lutz. Der vergessene Held» (undatierte Filmszene).  (picture alliance/dpa/DOCMINE Productions)
Der ungarische Schriftsteller György Konrád (picture alliance/dpa/DOCMINE Productions)

Der ungarische Schriftsteller und frühere Präsident der Berliner Akademie der Künste, György Konrad, ist tot.

Er sei im Alter von 86 Jahren in Budapest gestorben, teilte eine Sprecherin der Akademie unter Berufung auf seine Familie mit. Anfang der 1990er Jahre war Konrad Präsident des internationalen PEN-Clubs. 2001 erhielt er für seine Verdienste im europäischen Einigungsprozess den Aachener Karlspreis.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören der Debütroman "Der Besucher", "Geisterfest" und "Gästebuch - Nachsinnen über die Freiheit".