Mittwoch, 27.10.2021
 
StartseiteBüchermarktSwetlana Alexijewitsch - Schriftstellerin und Journalistin08.10.2015

Literatur-Nobelpreis 2015Swetlana Alexijewitsch - Schriftstellerin und Journalistin

Der Literatur-Nobelpreis für Swetlana Alexijewitsch ist für viele keine Überraschung. Selten zuvor gab es in der Geschichte des Literatur-Nobelpreises eine klarere Favoritin als in diesem Jahr. Der Büchermarkt stellt in seiner heutigen Sendung die ausgezeichnete weißrussische Autorin vor.

Die weißrussische Autorin Swetlana Alexijewitsch auf der Frankfurter Buchmesse 2013 (dpa / picture alliance / Arno Burgi)
Die weißrussische Autorin Swetlana Alexijewitsch auf der Frankfurter Buchmesse 2013 (dpa / picture alliance / Arno Burgi)
Mehr zum Thema

Literatur-Nobelpreis : Swetlana Alexijewitsch: "Fantastisch!"

Swetlana Alexijewitsch Vergangene Zeiten literarisch verstehen

Literatur-Nobelpreis für Swetlana Alexijewitsch "Die Vielstimmigkeit der Welt abbilden"

Geschichte Das Afghanistan-Debakel der Sowjetunion

Russland Die Sprache des Leidens

Die Buchmacher posaunten es heraus, viele Journalisten auf aller Welt zogen mit: Es kann nur die weißrussische Journalistin und Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch sein. Und so ist es auch gekommen. Keine Überraschung. Vorher wurde auch gemunkelt, es könne in diesem Jahr nur ein Frau sein, weil es zum ersten Mal in der Hand und in der Stimme einer Frau lag, der der Litertaturkritikerin Sara Danius, den Literaturnobelpreis zu verkünden.

Der Büchermarkt blickt in seiner heutigen Sendung auf die Literaturpreisträgerin 2015 - mit Beiträgen von Sabine Adler, Hubert Winkels, der Übersetzerin Ganna-Maria Braungardt und Auszügen der Rede Swetlana Alexijewitsch zum Erhalt des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2013.

Die komplette Sendung können Sie in unserer Mediathek nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk