Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Maas zu Brexit"Entscheidungsphase" über Aufschub

Die Abgeordneten des Unterhauses debattieren über den Brexit. (dpa-Bildfunk / AP / UK Parliament)
Bekommt das Unterhaus den gewünschten Aufschub? (dpa-Bildfunk / AP / UK Parliament)

Bundesaußenminister Maas hält eine Zustimmung aller EU-Mitgliedstaaten zu einem Aufschub des Brexit nicht für ausgemacht.

Viele befänden sich noch in der Entscheidungsphase, sagte Maas den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Für die Bundesregierung signalisierte er Zustimmung. Einen ungeregelten Brexit könne niemand wollen. Lieber noch eine Ehrenrunde mit einer kurzen Verlängerung, so Maas.

EU-Kommissionsvize Timmermans brachte eine Verschiebung des Brexits in zwei Etappen ins Gespräch. Er sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, solange nicht klar sei, was die Briten wollten, könne der Brexit nur um ein paar Wochen aufgeschoben werden. Timmermans betonte, dass sich die Briten in dieser Zeit entscheiden müssten, ob sie etwa Neuwahlen oder ein zweites Referendum wollten. Erst danach könne man über eine Verlängerung um mehrere Monate reden.