Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MäuseForschende trennen Spermien und beeinflussen Geschlecht

Eine Labormaus sitzt auf der behandschuhten Hand einer Wissenschaftlerin. (imago stock&people)
Wissenschafler aus Japan können das Geschlecht von Mäusen manipulieren. (imago stock&people)

Forschende haben eine Methode entwickelt, wonach sich das Geschlecht von Mäusen in eine Richtung lenken lässt.

Wie die japanische Forschergruppe im Fachmagazin Plos Biology mitteilen, können sie ein bestimmtes Gen auf dem Geschlechts-Chromosom X der Mäuse aktivieren. Das Gen ist auf dem Y-Chromosom nicht vorhanden. Dadurch schwimmt das betroffene Sperma deutlich langsamer. Anhand der Tempounterschiede können die Forschenden dann Spermien für weiblichen Nachwuchs von Spermien für männlichen Nachwuchs zu trennen. Das wurde schon erfolgreich bei Mäusen, Rindern und Schweinen getestet.

Die Methode hat bereits eine ethische Debatte ausgelöst, weil es im Prinzip relativ einfach wäre, das Geschlecht auch bei menschlichem Nachwuchs vorher festzulegen.