Die Nachrichten
Die Nachrichten

MaliDrei UNO-Blauhelmsoldaten bei Anschlag getötet

Blaues Symbolbild mit dem Logo des Deutschlandfunks und dem Zusatz "Die Nachrichten" (Deutschlandfunk )
Deutschlandfunk - die Nachrichten (Deutschlandfunk )

Im westafrikanischen Mali sind drei UNO-Blauhelmsoldaten aus der Elfenbeinküste bei einem Anschlag getötet worden.

Die Soldaten seien im Landesinneren über einen Sprengsatz gefahren und anschließend beschossen worden, teilten die Vereinten Nationen mit. Sechs weitere Soldaten seien verletzt worden. Die UNO-Mission mit der Bezeichnung Minusma hat nach eigenen Angaben seit dem Jahr 2013 mehr als 230 Mitglieder verloren. Sie gilt als der gefährlichste Blauhelm-Einsatz weltweit. Aufgaben sind unter anderem der Schutz der Bevölkerung vor Islamisten und die Sicherung des Waffenstillstands.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.