Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MaliMilitär sagt Übergangsregierung zu

Assimi Goita hinter Mikrofonen (Photo by MALIK KONATE / AFP) (Photo by MALIK KONATE / AFP)
Der Anführer der Militärjunta, Assimi Goita (Archivbild) (Photo by MALIK KONATE / AFP)

Rund vier Wochen nach dem Militärputsch im westafrikanischen Mali hat die Armee zugesagt, für 18 Monate eine Übergangsregierung zu installieren.

Der Anführer der Militärjunta teilte in der Hauptstadt Bamako mit, dies sei das Ergebnis dreitägiger Gespräche zwischen Vertretern der Armee, der Politik und der Zivilgesellschaft. Ziel sei ein neues, demokratisches, laizistisches Mali. Welche Rolle die Oppositionsbewegung 5. Juni spielen soll, blieb unklar. Sie hatte vor dem Militärputsch Massenproteste gegen den damaligen Präsidenten Keita organisiert und verlangt nun, am Übergang zu einer zivilen Regierung beteiligt zu werden. Keita hatte es nicht geschafft, die seit 2012 andauernden Angriffe von Islamisten in Mali zu stoppen.

Diese Nachricht wurde am 12.09.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.