Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MarseilleTränengas und Schlägereien vor Beginn der Fußball-EM

Ein jubelnder Mann hebt die Hände, hinter ihm steigt weißer Rauch auf. (dpa / ap / Darko Bandic)
In der Nacht haben Hooligans in Marseille randaliert - die Polizei reagierte mit Tränengas. (dpa / ap / Darko Bandic)

Die Fußball-Europameisterschaft beginnt erst am Abend, doch in Marseille hat es bereits erste Ausschreitungen gegeben. England-Fans und Einheimische gerieten aneinander. Es flogen Fäuste, Flaschen und Stühle. Die Polizei griff mit Tränengas ein.

Wer das Stereotyp des pöbelnden britischen Fußballfans kennt, der fühlt sich bei den Bildern aus der südfranzösischen Stadt Marseille womöglich rasch bestätigt. Im Internet kursieren zahlreiche Videos und Bilder der Ausschreitungen aus der Nacht, die schreiende Fußballfans zeigen, die mit Stühlen um sich werfen. Doch es ist unklar, wie es zu den Auseinandersetzungen kam.

Die Fans waren in verschiedenen Bars am Alten Hafen der Stadt unterwegs. Rund um die Bars kam es später zu den Ausschreitungen. Nach Berichten der britischen Zeitung "Daily Mail" sollen französische Jugendliche wohl für den Beginn der Auseinandersetzungen verantwortlich sein. Bestätigt ist das nicht. Die England-Fans hätten zudem mit Blick auf Dschihadistenmiliz in Irak, Syrien und Libyen "IS, wo bist du?" gerufen.

Auf verschiedenen Videos ist zu sehen, wie bei den Auseinandersetzungen Flaschen, Stühle und Tische fliegen. Teilweise gingen die Beteiligen auch mit bloßen Fäusten oder anderen Gegenständen aufeinander los. Außerdem sind teilweise Sprechchöre wie "Marseille, Marseille" zu hören.

Die Polizei riegelte den betroffenen Straßenzug ab. Beamte rückten mit Hunden und Schilden vor und setzten außerdem Tränengas ein. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP wurden zwei Personen festgenommen. Dabei soll es sich um einen Engländer und einen Franzosen handeln. Über Verletzte gibt es bisher keine offiziellen Angaben.

Französische Polizisten patroullieren in Marseille nach Ausschreitungen mit Hooligans. (dpa / ap / Darko Bandic)Französische Polizisten patroullieren in Marseille nach Ausschreitungen mit Hooligans. (dpa / ap / Darko Bandic)

Im Internet und von der britischen Presse wird resignierend getitelt: "So fängt es an…". Das ist auch eine Anspielung auf die Ereignisse in der Hafenstadt im Jahr 1998. Bei der Fußball-WM damals hatten sich englische Fans Schlägereien mit Einwohnern geliefert.

Die Fußball-Europameisterschaft beginnt heute Abend mit dem Spiel Frankreich-Rumänien in Paris. Am Samstag hat England sein erstes Spiel und trifft in Marseille auf Russland. Deutschland spielt am Sonntag zum ersten Mal.

Die Fußball-Europameisterschaft im DLF
Wir übertragen aus Frankreich in unserem Live-Stream und im Digitalradio auf "Dokumente und Debatten". Mehr finden Sie hier.

(pr/tgs)

Mehr zum Thema

Nachrichtenportal