Dienstag, 22.09.2020
 
Seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher
Startseite@mediasresWürden Sie mehr als 17,50 Euro zahlen?25.10.2019

@mediasres im DialogWürden Sie mehr als 17,50 Euro zahlen?

Auf der Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten steht das Thema Medienpolitik auf der Agenda. Gerungen wird um eine Erhöhung des Beitrags für den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Mit welcher Finanzausstattung sollten ARD, ZDF und das Deutschlandradio in die nächste Gebührenperiode gehen?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Auf einem Smartphone ist eine Website zur Information über die Zahlung des Rundfunkbeitrags aufgerufen. (dpa/ Jens Kalaene)
Zurzeit wird eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags diskutiert (dpa/ Jens Kalaene)
Mehr zum Thema

Die Debatte um den Rundfunkbeitrag Der öffentlich-rechtliche Rundfunk unter Veränderungsdruck

Debatte um Rundfunkbeitrag Index-Modell wird geprüft

Zukunft des Fernsehens Die Streaming-Schwemme

Im vergangenen Jahr lagen die Einnahmen der öffentlich-rechtlichen Sender aus dem Rundfunkbeitrag bei rund acht Milliarden Euro.

Wir wollten von Ihnen wissen:
Sind Sie für die Beibehaltung des bisherigen Beitragssatzes in Höhe von 17,50 € oder würden Sie einer Erhöhung zustimmen?
Was halten Sie von einer automatischen Anpassung des Beitragssatzes an die Lebenshaltungskosten, wie es das Index-Modell vorsehen würde?

Sie haben uns Ihre Meinung gesagt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk