Dienstag, 14.07.2020
 
Seit 11:00 Uhr Nachrichten


Pressefreiheit in HongkongDas Sicherheitsgesetz und die Folgen

Ein Journalist, der in Hongkong von einer Demonstration berichtet, kann eines Verbrechens beschuldigt werden. Und das ist nicht die einzige Folge des sogenannten Sicherheitsgesetzes, das die Presse-und Meinungsfreiheit in Hongkong gefährdet. Das sagt Cédric Alviani, Direktor des Ost-Asien-Büros von "Reporter ohne Grenzen" im Dlf-Interview. Er fordert die demokratischen Staaten auf einzugreifen.









Weitere Beiträge
17.06.2020
16.06.2020

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk